Berufsausbildung

Europäische Berufsbildung

Im Rahmen des österreichischen EU-Ratsvorsitzes setzt das Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort im Bereich der Berufsbildung einen Schwerpunkt in die Themen „Zukunft der Berufsbildung" und „europäische Kooperation in Vocational Education and Training - VET 2030". Dabei werden nicht nur aktuelle Entwicklungen und zukünftige Herausforderungen in der Berufsbildung diskutiert, sondern auch Österreich als Land der Berufsbildung präsentiert.

Mit der Präsidentschaftskonferenz im Juli 2018 wurde die Diskussion zur Zukunft der Berufsbildung eröffnet und wird im Rahmen des Treffens der Generaldirektoren für Berufsbildung im November 2018 fortgeführt.

Die Ergebnisse aus der Fachtagung und dem Treffen der Generaldirektoren bilden einen wichten Baustein für die geplante Erarbeitung von Ratsempfehlungen für die Zukunft der Europäischen Berufsbildung "Vocational Education and Training - VET 2030".

Fachtagung zum Thema „Zukunft der Berufsbildung in Europa"

Im Zuge des österreichischen EU-Ratsvorsitzes fand am 9. und 10. Juli 2018 die internationale Fachtagung „The Future of Vocational Education and Training in Europe" im Austria Center Vienna statt.

Dabei wurde ein europäischer und internationaler Expertendiskurs zu den Entwicklungen und Herausforderungen für die europäischen Berufsbildungssystemen in den kommenden Jahren initiiert. Fokusiert wurden insbesondere die Themen der Auswirkungen externer Faktoren auf europäische Berufsbildungssysteme wie zB Digitalisierung und bestehende Herausforderungen. Ebenso wurde die Entwicklung einer gemeinsamen Vision zur politischen Zusammenarbeit auf EU-Ebene zur Berufsbildung nach 2020 mit Vertretern der Europäischen Kommission und europäischen Sozialpartnerorganisationen sowie hochrangigen Vertretern einzelner Mitgliedsstaaten diskutiert.

Die Zusammenfassung der Konferenzergebnisse finden Sie hier.

DGVT-Meeting

Das Treffen der Generaldirektoren für Berufsbildung im November 2018 dient als Diskussionsplattform für Entscheidungsträger und Repräsentanten der Europäischen Union.

Aufbauend auf den Ergebnissen der Präsidentschaftskonferenz wird an der Weiterentwicklung und Umsetzung gemeinsamer europäischer Instrumente im Bereich der Berufsbildungspolitik gearbeitet. Überdies sollen Schlüsselparameter zur Erneuerung des Europäischen Politikrahmens des Kopenhagen-Brügge-Riga Prozesses aufgrund aktueller Entwicklungen und zukünftiger Herausforderungen in der Berufsbildung nach 2020 spezifiziert werden.

Das Treffen der Generaldirektoren findet im Rahmen der "europäischen Woche der Berufsausbildung - European Skills Week" zwischen 5. bis 9. November 2018 in Wien statt.

 

Kontakt

Berufsausbildung/Lehrlingsausbildung: post.I4@bmdw.gv.at

Letzte Änderung am: 31.10.2018 13:33