Digitalisierung & E-Government

Arbeitsmarkt

​Die Bedenken gegenüber der Digitalisierung beziehungsweise die Sorge um Arbeitsplätze muss ernst genommen werden. Doch die Digitalisierung schafft vor allem auch Arbeitsplätze: Eines der größten E-Commerce-Unternehmen in der Reisebranche bietet heute weltweit mehr als 15.000 Menschen Arbeit.  

Die Berufsbilder müssen jedoch teilweise besser an die Anforderungen der heutigen Zeit angepasst werden. Erster Schritt dazu sind 13 neue bzw. modernisierte, mit digitalen Inhalten angereicherte Berufsbilder. So wird es künftig etwa die E-Commerce-Kauffrau und den E-Commerce-Kaufmann oder die Glasverfahrenstechnikerin und den Glasverfahrenstechniker geben.  

Fachkräfte im Bereich IT, Telekommunikation und Digitalisierung stehen in besonderem Fokus: Jeder Arbeitsplatz im IT-Bereich schafft weitere drei Arbeitsplätze.

Letzte Änderung am: 14.12.2018 15:07