Digitalisierung & E-Government

Digitale Kompetenz

​Digitale Bildung bedeutet neben technischen Fertigkeiten auch digitale Medien kompetent und reflektiert nutzen zu können und ist eine Schlüsselqualifikation für die Teilhabe an der modernen Gesellschaft. Mit Daten bewusst und verantwortungsvoll umgehen und Informationsquellen kritisch bewerten zählt heute zu den Kulturtechniken wie Lesen, Schreiben und Rechnen.

Digitale Kompetenz ist also ein Muss auf dem Weg in die Zukunft. EU-weit besitzen jedoch 40 Prozent der Menschen keine oder geringe digitale Bildung – die Folge: Jeder Zweite davon findet nur schwer eine Beschäftigung. Diesen Fakten muss entgegen gesteuert werden. Eine zielgruppengerechte Unterstützung beim Einstieg in das digitale Zeitalter soll mithelfen, Hemmschwellen zu überwinden. 

Fit4Internet – geplante Angebote zur digitalen "Allgemeinbildung"

  • Fit4Internet für Kinder/Jugendliche: Medienkompetenz und kritische Nutzung
  • Fit4Internet Berufstätige: Digitale Basiskompetenz erwerben - mit Schwerpunkt auf berufliche Anwendung
  • Fit4Internet für ältere Bürgerinnen und Bürger, (Berufs-) Wiedereinsteiger: Digitalisierungseinsteiger-Basistrainings

Weiterführende Informationen

Letzte Änderung am: 14.12.2018 15:07