Digitalisierung & E-Government

Taskforce Digitale Kompetenzen

​Dieses interdisziplinäre österreichische Gremium wurde vom BMDW als Beratungsorgan für digitale Kompetenzen geschaffen. Mit der Einrichtung und dem Vorsitz wurde der Verein fit4internet betraut. Die Empfehlungen der Taskforce stehen allen Stakeholdern in Politik, Wirtschaft und Wissenschaft öffentlich zur Verfügung.

Termine, Ziele, Aktivitäten und Projekte 

Am 22. März 2019 fand das Kickoff-Meeting der Taskforce statt, hier eine Visualisierung des Treffens:

 

Visualisierung Kickoff Taskforce.png

Am 23. 5. 2019 trifft sich  Taskforce im Rahmen der Bildungsmesse didacta DIGITAL in Linz zum zweiten Mal.

Die interdisziplinäre Taskforce Digitale Kompetenzen kuratiert, stetig orientiert an den gesellschaftlichen, wirtschaftlichen und technischen Entwicklungen, das digitale Kompetenzmodell für Österreich - DigComp 2.2 AT, die österreichische Version des DigComp-Framework der Europäischen Kommission, und initiiert sowie realisiert Projekte in dessen Umfeld bzw. zu dessen Umsetzung.

Ziele der laufenden Tätigkeiten, Aktivitäten und Projekte der Taskforce sind:

Akzeptanz: Das Digitale Kompetenzmodell für Österreich soll eine breit akzeptierte und kohärent verstandene Arbeitsgrundlage in Österreich zur Entwicklung und Verbesserung digitaler Kompetenzen aller Bürgerinnen und Bürger werden und bleiben.

Aktualisierung: Das Digitale Kompetenzmodell für Österreich und seine davon abgeleiteten Anwendungsszenarien sollen durch die Arbeit der Taskforce laufend aktualisiert und gegebenenfalls erweitert werden und so mit der Dynamik der Digitalisierung und ihren Chancen und Herausforderungen Schritt halten können.

Vernetzung: Initiativen, Maßnahmen, gute Praxis und neue Ideen sollen durch die Taskforce und ihre Mitglieder kontinuierlich möglichst breit und intensiv ausgetauscht und vernetzt werden.

Qualitätssicherung: Die Mitglieder der Taskforce sichern durch ihre Mitarbeit in konkreten Projekten (Förderprogramme; Forschungsprojekte; Arbeitsgruppen; Referenzierungs-, Evaluations- und Zertifizierungsmaßnahmen etc.) die Qualität und Kohärenz dieser Maßnahmen.

Mitglieder

Die Mitglieder aus den Bereichen Erwachsenenbildung, Wissenschaft und Forschung sowie Wirtschaft wurden vom BMDW auf Vorschlag der Generalsekretärin von fit4internet eingeladen und arbeiten unentgeltlich. Insgesamt leitende Kriterien für die Besetzung der Taskforce sind fachliche Expertise, Interdisziplinarität, Unabhängigkeit und Überparteilichkeit.

Mag. Barth, Regina (BMBWF Erwachsenenbildung)

Mag. (FH) Bayer, Christian (Plattform für Berufsbezogene Erwachsenenbildung)

Dr. Biskovsky, Gerhard (Verband Österreichischer Hochschulen

Mag. Domany-Funtan, Ulrike, MBA (fit4internet)

Dipl. -Wirtsch.-Ing. Faymann, Christian, MA (WKO)

Mmag. Fleischer, Viktor (IV)

Mag. Fleischer, Alice (Wirtschaftsförderungsinstitut der WKO)

Prof. Dr. Heiss, Michael (Industie 4.0)

Dr. Hofstädter, Kurt (Industrie 4.0)

Jachs, Miriam, BA (Grafic recoding, VerVieVas)

Ing. Mag. MEd Jungwirth, Bernhard (ÖIAT)

DI Kovacs, Laszlo (Taskforce-Support/ipcenter)

Mag. Leimbach, Heike (BMDW)

Nárosy, Thomas, BEd MBA MAS (fit4internet)

Ass.-Prof. Dr. Pammer-Schindler, Viktoria (Know-Center GmbH)

Mag. Sandriesser, Ernst (Forum katholischer Erwachsenenbildung)

Mag. (FH) Smodics, Christian (Taskforce-Support/ipcenter)

Dr. Sturm, Michael (KEBÖ)

HR Mag. Svecnik, Erich (BIFIE)

Prof. Dr. Swertz, Christian (Researcher in Residence f4i)

Mag. Tamler, Petra (AMS)

Mag. Waba, Stephan (BMBWF IT, Digitalisierung und Medien)

Mag. Worm, Birgit, MBA (Institut für Bildungsforschung der Wirtschaft)

Wyskitensky, Doris, MA (BMBWF Erwachsenenbildung)

Weiterführende Informationen

Letzte Änderung am: 23.04.2019 17:27