EU & internationale Marktstrategien

SDG Business Forum des BMDW

​Bei der Umsetzung der Agenda 2030 rückt die österreichische Außenwirtschaftspolitik die österreichischen Unternehmen in den Fokus und will die Umsetzung der Agenda 2030 auf Basis der Stärken der österreichischen Wirtschaft global vorantreiben.

​Mit der Agenda 2030 verpflichten sich alle 193 Mitgliedsstaaten der Vereinten Nationen auf die Umsetzung der 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung bis zum Jahr 2030 hinzuarbeiten.

Auch die Außenwirtschaftsstrategie 2018 nimmt Bezug auf "Nachhaltige Entwicklung als Chance für Unternehmen und Standort".

Das BMDW startete dazu das Leuchtturm-Projekt SDG Business Forum - Österreichs Wirtschaft und die globalen Ziele für nachhaltige Entwicklung. Ziel der Initiative des BMDW ist, österreichische Unternehmen an neue Märkte in Schwellen- und Entwicklungsländern verstärkt heranzuführen, das wohlstandsfördernde Engagement der österreichischen Unternehmen zu intensivieren und zu einem einheitlichen Rahmen für diese Aktivitäten in Österreich beizutragen.

Nach einem Stocktaking und einer Potenzialanalyse fanden Round-Tables mit Unternehmen und Stakeholdern statt.

Am 21. März 2019 fand im BMDW die Abschlussveranstaltung der Initiative SDG Business Forum statt. Bei dieser reflektierten internationale Experten und Praktiker über die Chancen und Herausforderungen von Megatrends, wie Urbanisierung, Klimawandel und Digitalisierung im Kontext der SDG und zeigten die transformative Kraft der Wirtschaft für eine nachhaltige globale Entwicklung auf. In diesem Rahmen wurden ebenso internaionale Good-Practices ausgetauscht und konkrete Business-Opportunities von österreichischen Unternehmen präsentiert.

Ergebnisse: Pressemitteilung des BMDW, Fotos von der Veranstaltung