EU & internationale Marktstrategien

OECD-Arbeitsgruppe Unternehmerische Verantwortung

​Aufgabe der OECD-Arbeitsgruppe für Unternehmerische Verantwortung ist das Vorantreiben der Anwendung der OECD-Leitsätze für multinationale Unternehmen.

​Die OECD-Leitsätze für multinationale Unternehmen sind das umfassendste internationale Instrument für unternehmerische Verantwortung, das alle Schlüsselbereiche der Unternehmerischen Verantwortung umfasst. Die Arbeitsgruppe wird auch die Angelegenheiten der Regelungen betreffend Sorgfaltsprüfung in verantwortungsvollen Lieferketten behandeln. Die Arbeitsgruppe unterstützt das Netzwerk der Nationalen Kontaktpunkte der OECD-Leitsätze, die Zugang zu einem außergerichtlichen Streitbeilegungssystem bieten.

In der Arbeitsgruppe sind 48 Länder vertreten, neben den 36 OECD-Mitgliedsstaaten sind dies Argentinien, Brasilien, Kolumbien, Costa Rica, Ägypten, Jordanien, Kasachstan, Marokko, Peru, Rumänien, Tunesien, Ukraine und die Europäische Union. Die Arbeitsgruppe arbeitet eng mit Stakeholdern aus der Wirtschaft, Arbeitnehmerorganisationen und der Zivilgesellschaft zusammen.

Vorsitzende ist seit 1. Jänner 2019 Christine Kaufmann.

Kontakt

Abteilung "OECD, Nachhaltigkeit": POST.III6_19@bmdw.gv.at

Weiterführende Informationen

Letzte Änderung am: 09.05.2019 16:34