Energie & Bergbau

Elektrische Motorensysteme

Nahezu 70 Prozent der von der Industrie benötigten elektrischen Energie wird von Elektromotoren umgesetzt, die mechanische Bewegungssysteme, Pumpen, Ventilatoren, Druckluft- und Kältekompressoren etc. antreiben.

Elektrische Motorensysteme - dazu gehört nicht nur der Elektromotor und seine Steuerung sondern auch die damit angetriebenen Maschinen - sind somit mit Abstand die größten industriellen Stromverbraucher. 

Europäische und internationale Aktivitäten:

Die Verordnung (EG) Nr. 640/2009 in der Fassung der Verordnung (EU) Nr. 4/2014 der Europäischen Kommission legt entsprechende Anforderungen an die umweltgerechte Gestaltung von Elektromotoren fest. Dazu gibt es eine Informationsbroschüre des europäischen Verbands der Hersteller von Niederspannungs-Schalt- und Steuergeräten.

Zwölf Staaten arbeiten im RAhmen der Internationalen Energieagentur (IEA) das Implementing Agreement "4E - Efficient Electrical End-Use Equipment" ins Leben gerufen. Auch Österreich ist an diesem Implementing Agreement beteiligt, insbesondere am Projekt "Annex Motor Systems", der von der Österreichischen Energieagentur betreut wird.

Kontakt

Abteilung Energietechnik und -innovation: post.III3@bmwfw.gv.at

Letzte Änderung am: 29.01.2016 13:32