Ministerium

Verifizierung amtssignierter Schriftstücke

Verifizierung von amtssignierten Schriftstücken des Bundesministeriums für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort - Zentralleitung

Die Verifizierung von in elektronischer Form vorliegenden Dokumenten ist dem Prüfhinweis im Signaturblock des Dokuments entsprechend über das nachstehende Prüfservice möglich:

https://www.signaturpruefung.gv.at

Für in Papierform vorliegende amtssignierte Schriftstücke bietet das  Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort folgende Möglichkeiten der Vorlage zur Echtheitsprüfung an:

  • Postalische Zusendung an die Einlaufstelle (Auskunftsstelle) des Bundesministeriums für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort oder persönliche Abgabe des Schreibens in der Einlaufstelle an folgender Adresse:

    Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort
    Einlaufstelle

    Stubenring 1
    1010 Wien
  • Zusendung mittels Fax an die Einlaufstelle des Bundesministeriums für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort
    FAX-Nummer +43 1 713 79 95
  • Zusendung des eingescannten Schriftstückes als E-Mail an die Mailadresse der Einlaufstelle post@bmdw.gv.at oder direkt an die Mailadresse des Sachbearbeiters/der Sachbearbeiterin lt. Briefkopf

Ergibt die sodann durchgeführte Prüfung ein positives Ergebnis, so wird Ihnen das mit dem Text

"Das von Ihnen vorgelegte Dokument stammt von der angegebenen Behörde und ist inhaltlich unverändert."

schriftlich mitgeteilt.

Im Falle einer negativen Prüfung ist folgende Antwort vorgesehen:

"Das von Ihnen vorgelegte Dokument konnte von der angegebenen Behörde nicht verifiziert werden."

Letzte Änderung am: 16.01.2018 10:29