Der Gebrauch von Cookies erlaubt uns Ihre Erfahrungen auf dieser Website zu optimieren. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu.

Interessentensuche, Abt. IV/6, Referent/-in verbunden mit der Stellvertretung der Abteilungsleiterin

Informationen zur nachzubesetzenden Stelle:

Dienststelle/Dienstort: BMDW; Wien
Organisationseinheit: Abteilung IV/6 - Juristisch-technischer Dienst
Funktion: Referent/-in verbunden mit der Stellvertretung der Abteilungsleiterin
Arbeitsplatzwertigkeit: A 1/3, v1/3
Dauer: Befristet/Unbefristet
Kontaktperson für Interessenten: Katharina KRAL
Telefon: +43 1 711 00/808249
Bewerbungsadresse: Abteilung Präs/A/8 - Personalwesen, Stubenring 1, 1010 Wien
Ende der Frist: 24. Juli 2020

Stellenbeschreibung:

  • Wahrnehmung legislativer und sonstiger Rechtsangelegenheiten sowie zusammenfassende Behandlung von Berichten der Abteilungen IV/2 bis IV/4 und IV/6 (u.a. in den Bereichen Marktüberwachung, Normenwesen, ETG 1992, Maschinen- und Kesselwesen, Sicherheit von Druckgeräten, MEG, VermG, MING)
  • Erarbeitung rechtlicher Stellungnahmen
  • Rechtsberatung der (technischen) Fachabteilungen und Koordination einer abgestimmten Position
  • Wahrnehmung der Vollziehung hinsichtlich Notifizierungsverfahren im Bereich von Maschinen, Geräten und Ausrüstungen
  • Behandlung rechtlicher Belange der gegenseitigen Anerkennung nichtharmonisierter Waren, inkl. der innerstaatlichen Koordination sowie der Vertretung in EU-Gremien betreffend die Verordnung (EU) 2019/515
  • Beurteilung von Fremdlegistik
  • Mitwirkung im Rahmen der Beantwortung parlamentarischer Anfragen und Anfragen der Volksanwaltschaft
  • Wahrnehmung der Stellvertretung der Abteilungsleiterin

Anforderungsprofil für Interessent/-innen:

Grundvoraussetzungen:

Österreichische Staatsbürgerschaft oder die eines anderen EU/EWR-Mitgliedstaates bzw. der Schweiz
Unbescholtenheit
Studium: Abgeschlossenes Universitätsstudium der Rechtswissenschaften (Diplom- oder Mastergrad)

Besondere Fähigkeiten und Kenntnisse: 

Kenntnisse und Erfahrungen im Bereich der Legistik, im Bereich der Umsetzung von Unionsrecht und im Allgemeinen Verwaltungsverfahrensrecht; Kenntnis des innerstaatlichen Gesetzwerdungsprozesses sowie Kenntnis der Entscheidungsprozesse auf Unionsebene; Mehrjährige einschlägige Berufserfahrung von Vorteil

Selbstständigkeit und Eigenverantwortlichkeit; Fähigkeit zu vernetztem und analytischem Denken; Verhandlungsgeschick; Flexibilität; Belastbarkeit; Team- und Kommunikationsfähigkeit, Kooperationsfähigkeit; Bereitschaft zu Dienstreisen

Sehr gute Englischkenntnisse

EDV-Anwenderkenntnisse: MS Office, ELAK
 

Sonstige Bemerkungen: 

Das Dienstverhältnis wird zunächst auf acht Monate befristet eingegangen. Innerhalb dieses Zeitraumes kann das Dienstverhältnis bei entsprechenden Verwendungserfolg in ein unbefristetes Dienstverhältnis umgewandelt werden.

Der Monatsbezug/Das Monatsentgelt beträgt mindestens EUR 2.927,60 brutto (für Beamte/-innen) bzw. EUR 3.549,60 brutto (für Vertragsbedienstete). Dieser Betrag kann sich auf Grundlage der gesetzlichen Vorschriften durch anrechenbare Vordienstzeiten sowie sonstige mit den Besonderheiten des Arbeitsplatzes verbundene Bezugs- bzw. Entlohnungsbestandteile erhöhen. Während der Ausbildungsphase ist der Monatsbezug/das Monatsentgelt niedriger.

Das Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort ist bemüht, den Anteil von Frauen in höherwertigen Verwendungen zu erhöhen und lädt daher nachdrücklich Frauen zur Bewerbung ein. Gem. § 11c B-GlBG werden Bewerberinnen, die für die angestrebte Verwendung (Funktion) gleich geeignet sind wie der bestgeeignete Mitbewerber, bei der Betrauung mit der Funktion bevorzugt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Bitte übermitteln Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (Bewerbungsschreiben, Lebenslauf, relevante Zeugnisse) per E-Mail an personalabteilung@bmdw.gv.at oder in Papierform an die Personalabteilung des BMDW - Abt. Präs/A/8, Stubenring 1, 1010 Wien. Die Bewerbungen haben bis zum Ende der Bewerbungsfrist bei der Abteilung Präs/A/8 einzulangen.