Der Gebrauch von Cookies erlaubt uns Ihre Erfahrungen auf dieser Website zu optimieren. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu.

Interessentensuche, Ref. IV/A/6a, Referent/-in

Informationen zur nachzubesetzenden Stelle:

Dienstelle/Dienstort: BMDW/ZL; Wien
Organisationseinheit: Referat IV/A/6a - „Gewerberechtsvollziehung“
Funktion: Referent/-in
Arbeitsplatzwertigkeit: A 1/2, v1/2
Beginn der Tätigkeit: ehestmöglich ab dem 15.09.2021
Dauer der Tätigkeit: Ersatzkraft, befristet auf acht Monate
Kontakt: Mag. Markus FABRIZY
Telefon: 71100/802110
Bewerbungsadresse: Abt. Präs/A/8, Stubenring 1, 1010 Wien
Ende der Frist: 22. September 2021


Stellenbeschreibung:

  • Mitarbeit bei der Vollziehung des Gewerberechts (Durchführung bestimmter erstinstanzlicher Verfahren und als sachlich in Betracht kommende oberste Aufsichtsbehörde)
  • Angelegenheiten der grenzüberschreitenden Dienstleistungen gemäß der EU-Richtlinie 2005/36/EG
  • Angelegenheiten der Verleihung der Auszeichnungen gemäß § 68 GewO
  • Angelegenheiten der Marktüberwachung - Sicherheit von Maschinen, Geräten und Ausrüstungen
  • Mitwirkung bei rechtlichen Stellungnahmen
     

Anforderungsprofil für Interessent/-innen:

Studienrichtung/Voraussetzungen:
Abschluss eines rechtswissenschaftlichen Universitätsstudiums (mindestens Diplom- oder Mastergrad)

besondere Fähigkeiten und Kenntnisse:
Kenntnisse im Bereich des Allgemeinen Verwaltungsverfahrensrechts sowie im besonderen Verwaltungsrecht; berufliche Erfahrungen ebendort wünschenswert

Selbständigkeit; Kooperationsfähigkeit; Team- und Kommunikationsfähigkeit; Verhandlungsgeschick; Flexibilität; Belastbarkeit; Fähigkeit zu vernetztem und analytischem Denken;

Sprachkenntnisse: gute Kenntnisse der englischen Sprache (Wort und Schrift)

EDV-Anwenderkenntnisse: ELAK von Vorteil, MS Office, MS Outlook


Sonstige Bemerkungen:

Im Gehaltssystem des Bundes ist dieser Arbeitsplatz in v1/2 (bzw.A1/2 bei Beamt/inn/en) eingestuft. Als Vertragsbedienstete/r verdienen Sie gemäß Vertragsbedienstetengesetz pro Monat zu Beginn Ihres Dienstverhältnisses („Ausbildungsphase“) mind. Euro 2.820,40 brutto, danach mind. Euro 3.472,50 brutto (bzw.Euro 2.945,40 brutto für Beamte/-innen), jeweils zzgl. Sonderzahlungen. Dieser Betrag kann sich auf Grundlage der gesetzlichen Vorschriften durch anrechenbare Vordienstzeiten sowie sonstige mit den Besonderheiten des Arbeitsplatzes verbundene Bezugs- bzw. Entlohnungsbestandteile erhöhen.

Das Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort ist bemüht, den Anteil von Frauen in höherwertigen Verwendungen zu erhöhen und lädt daher nachdrücklich Frauen zur Bewerbung ein. Gem. § 11c B-GlBG werden Bewerberinnen, die für die angestrebte Verwendung (Funktion) gleich geeignet sind wie der bestgeeignete Mitbewerber, bei der Betrauung mit der Funktion bevorzugt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Bitte übermitteln Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen in Papierform an die Personalabteilung des BMDW, Abteilung Präs/A/8, Stubenring 1, 1010 Wien oder per E-Mail an personalabteilung@bmdw.gv.at.
Die Bewerbungen haben bis zum Ende der Bewerbungsfrist bei der Abteilung Präs/A/8 einzulangen.