Der Gebrauch von Cookies erlaubt uns Ihre Erfahrungen auf dieser Website zu optimieren. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu.

Interessentensuche/Bekanntmachung; Abt. II/4, Referent/-in

Informationen zur nachzubesetzenden Stelle

Dienststelle/Dienstort: BMDW; Wien
Organisationseinheit: Abt. II/4 - "KMU"
Funktion: Referent/-in
Arbeitsplatzwertigkeit: A 1/2, v1/2
Befristung: Ersatzkraft, befristet auf acht Monate
Kontaktperson für Interessenten: Mag. Markus FABRIZY
Telefon: 71100/802110
Bewerbungsadresse: Abt. Präs/A/8, Stubenring 1, 1010 Wien
Ende der Frist: 4. Dezember 2020

Stellenbeschreibung

  • Rechtliche Beurteilungen zu KMU-spezifischen Fragestellungen
  • Mitwirkung bei der Einführung und Umsetzung von KMU-Unterstützungsmaßnahmen auf nationaler und europäischer Ebene
  • Erarbeitung von innovativen Ansätzen zur Förderung von KMU
  • Überblick über nationale KMU-Fördermaßnahmen und internationale Best-Practice-Beispiele
  • Fachliche Begleitung von Berichten und Studien
  • Allgemeine Aufgaben der Bundesverwaltung

Anforderungsprofil für Interessent/-innen:

Studium

  • Abgeschlossenes Universitätsstudium der Rechtswissenschaften (Diplom- oder Mastergrad)

Besondere Fähigkeiten und Kenntnisse

  • Kenntnisse und Erfahrungen im Aufgabengebiet der Abteilung
  • fundierte juristische Kenntnisse
  • Erfahrungen im Europarecht sowie der europäischen Zusammenarbeit erwünscht

Sprachkenntnisse

  • sehr gute Kenntnisse der englischen Sprache (Wort und Schrift)

EDV-Anwenderkenntnisse

  • ELAK
  • MS Office
  • MS Outlook

weitere Qualifikationen

  • Selbständigkeit und Eigeninitiative
  • Team- und Kommunikationsfähigkeit
  • Innovationsgeist
  • Lösungsorientierung
  • Zuverlässigkeit
  • Flexibilität
  • Belastbarkeit
  • Fähigkeit zu vernetztem und analytischem Denken
  • Bereitschaft zu Dienstreisen

sonstige Bemerkungen

Der Monatsbezug/Das Monatsentgelt beträgt mindestens EUR 2.909,30 brutto (für Beamte/-innen) bzw. EUR 3.422,90 brutto (für Vertragsbedienstete). Dieser Betrag kann sich auf Grundlage der gesetzlichen Vorschriften durch anrechenbare Vordienstzeiten sowie sonstige mit den Besonderheiten des Arbeitsplatzes verbundene Bezugs- bzw. Entlohnungsbestandteile erhöhen. Während der Ausbildungsphase ist der Monatsbezug/das Monatsentgelt niedriger.

Das Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort ist bemüht, den Anteil von Frauen in höherwertigen Verwendungen zu erhöhen und lädt daher nachdrücklich Frauen zur Bewerbung ein. Gem. § 11c B-GlBG werden Bewerberinnen, die für die angestrebte Verwendung (Funktion) gleich geeignet sind wie der bestgeeignete Mitbewerber, bei der Betrauung mit der Funktion bevorzugt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Bitte übermitteln Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (Bewerbungsschreiben, Lebenslauf, relevante Zeugnisse) in Papierform an die Personalabteilung des BMDW Abt. Präs/A/8, Stubenring 1, 1010 Wien oder per Email an personalabteilung@bmdw.gv.at. Die Bewerbungen haben bis zum Ende der Bewerbungsfrist bei der Abteilung Präs/A/8 einzulangen.