Der Gebrauch von Cookies erlaubt uns Ihre Erfahrungen auf dieser Website zu optimieren. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu.

Koordinationsgremien der digitalen Verwaltung

Plattform Digitales Österreich (PDÖ)

Das Koordinationsgremium (Plattform Digitales Österreich - PDÖ) bildet das strategische Dach des E-Governments in Österreich. Während die Chief Digital Officers die Digitalisierungsstrategie gesamthaft vorantreiben, fokussieren die Chief Information Officers im Rahmen der Plattform Digitales Österreich auf die Digitalisierung der Verwaltung. Mitglieder der Plattform sind Vertreterinnen und Vertreter des Bundes, der Länder, des Gemeinde- und Städtebundes, der Wirtschaft, des Hauptverbandes der österreichischen Sozialversicherungsträger und der freien Berufe.

Die Agenden der Plattform werden betreut durch

  • den Chief Information Officer (CIO) des Bundes (Vorsitz),
  • den Leiter der Gruppe B (Abteilungen I/B/4 bis I/B/7) des BMDW (Geschäftsführung).

O.Univ.Prof. Dr. DI Reinhard Posch

Funktion: Chief Information Officer des Bundes
E-Mail: reinhard.posch@bmdw.gv.at

Ing. Roland Ledinger

Funktion: Geschäftsführer der Plattform und Leiter der Gruppe B (Abteilungen I/B/4 bis I/B/7) im Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort
E-Mail: roland.ledinger@bmdw.gv.at

Gremium IKT-BUND

Das Gremium IKT-BUND berät die Bundesministerin für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort in allgemeinen Angelegenheiten der Informations- und Kommunikationstechnologie (IKT) bei der Besorgung ressortübergreifender IKT-Koordinationsaufgaben und bereitet die Durchführung vor von:

  • Strategischen Initiativen
  • Erarbeitung/Beurteilung von Projektansätzen
  • Definition und Festlegung von Standards, Schnittstellen, Spezifikationen

Die laufende Aufgabenstellung orientiert sich an den strategischen Zielvorgaben der Plattform Digitales Österreich. Bei Bedarf erfolgt die Vorberatung und Vorbereitung der Themen oder Vorhaben in Arbeitsgruppen.

O.Univ.Prof. Dr. DI Reinhard Posch
Chief Information Officer des Bundes, Vorsitzender

E-Mail: reinhard.posch@bmdw.gv.at

Ing. Roland Ledinger
Mitglied

Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort, Leiter der Gruppe B (Abteilungen I/B/4 bis I/B/7)
E-Mail: roland.ledinger@bmdw.gv.at

Mag. Peter Kustor
Mitglied

Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort, Leiter Abteilung I/A/2
E-Mail: peter.kustor@bmdw.gv.at

Mag. Andrea Maierhofer
Geschäftsführung

Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort, Abteilung I/B/4
E-Mail: andrea.maierhofer@bmdw.gv.at

Gremium Bund, Länder, Städte und Gemeinden (BLSG)

Für die Umsetzung von mobile-Government ist eine moderne, sichere, flexible und ausbaufähige IT-Infrastruktur unerlässlich. Im Zuge der Umstellung auf digitale Amtswege und öffentliche Dienste wurden Empfehlungen entwickelt sowie Standards angepasst und eingesetzt.

Der Informationsaustausch zwischen den Beteiligten erfolgt über eine eigene Kommunikationsplattform, dem sogenannten Referenz-Server E-Government. Diese wird kontinuierlich ergänzt und weiterentwickelt und ist eine der wichtigsten Informationsquellen für Bund, Länder, Städte und Gemeinden (BLSG) sowie auch für die Wirtschaft und Projektpartner der unterschiedlichsten Bereiche. Auf der Plattform werden die gemeinsam erarbeiteten Vorschläge (auf Basis des Kooperationspapiers) der verschiedenen Arbeitsgruppen in Form von Konventionen, Erläuterungen, Informationen, Best Practices, White Papers und Use Cases entweder als Ergebnis der Arbeitsgruppe, Empfehlung oder als Standard publiziert.

Arbeitsgruppen

Die derzeitige Organisationsform der BLSG Arbeitsgruppen kennt vier (permanente) Arbeitsgruppen:

  • Infrastruktur/Interoperabilität (AG-II),
  • Integration/Zugänge (AG-IZ),
  • Recht/Sicherheit (AG-RS) und
  • Präsentation/Standarddaten (AG-PS)

und individuell eingerichtete Projektgruppen.