Der Gebrauch von Cookies erlaubt uns Ihre Erfahrungen auf dieser Website zu optimieren. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu.

Staatspreis Smart Packaging

Trophäe Staatspreis Smart Packaging

Ziel des vom Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort gemeinsam mit dem Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus vergebenen Staatspreises Smart Packaging ist es, der wachsenden Bedeutung ganzheitlicher, umfassender Lösungen im Verpackungsbereich gerecht zu werden und vorbildliche, integrierte Verpackungsentwicklungen auszuzeichnen, die neben den funktionalen Anforderungen auch Nachhaltigkeitsaspekten gerecht werden. Weiters sollen die zahlreichen Funktionalitäten einer Verpackung der Öffentlichkeit näher gebracht und das Image und die internationale Wettbewerbsfähigkeit der österreichischen Verpackungsindustrie gestärkt werden.

Teilnahmeberechtigt sind Erzeuger, Verwender und Gestalter von Packmitteln, Packhilfsmitteln, Packstoffen, Verpackungen als Verkaufshilfe, Displays, Verpackungssystemen und verpackungsverwandten Erzeugnissen. Dabei werden auch Einreichungen zugelassen, die im weiteren Sinn unter den Begriff Verpackung fallen, sofern sie – unabhängig von ihrem Verwendungszweck – aus Materialien gefertigt sind, die üblicherweise für Verpackungen verwendet werden.

Die Verleihung erfolgt alle zwei Jahre in den Kategorien B2B und B2C. Daneben wird ein Sonderpreis der ARA für Ressourcenschonung und Abfallvermeidung vergeben.

Informationen zum Staatspreis Smart Packaging 2018

Weitere Informationen

Kontakt

Dipl.-Ing. (FH) Michael Auer, MSc, Österreichisches Institut für Verpackungswesen: michael.auer@verpackungsinstitut.at

Mag. Stefanie Grüssl, BMDW, Abteilung Präs/4 - Informationsmanagement: stefanie.gruessl@bmdw.gv.at