Nationale Marktstrategien

Berufsname:
Einzelhandel

Lehrzeit in Jahren:
3

Ausbildungsvorschriften:

Prüfungsordnung:

Berufsprofil:

Allgemeiner Einzelhandel:

  • der/die Einzelhandelskaufmann/frau – Schwerpunkt Allgemeiner Einzelhandel
  • plant im Bewusstsein für die Wichtigkeit von lebensbegleitendem Lernen seine/ihre (weitere) Aus- und Weiterbildung für seinen/ihren individuellen beruflichen und persönlichen Erfolg,
  • entwickelt durch Selbstreflexion persönliche Stärke,
  • bildet sich anhand der gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Vorgänge eine eigene Meinung und Position,
  • kann die Bedeutung eines gepflegten Erscheinungsbildes des Verkäufers oder der Verkäuferin erklären,
  • kann mit Kunden und Kundinnen unter Berücksichtigung einschlägiger Kommunikations- und Feedbackregeln in Dialog treten, sie informieren und beraten,
  • verkauft Waren und Dienstleistungen unter Einsatz seiner/ihrer Warenkenntnisse und bietet Serviceleistungen an,
  • nimmt Bestellungen und Kundenaufträge entgegen und wickelt diese ab,
  • kann die Grundlagen von Garantie und Gewährleistung erklären,
  • nimmt Reklamationen entgegen und behandelt diese,
  • kennt die Bedeutung einer nachhaltigen, ökologischen Produktion und die Auswirkungen der Globalisierung,
  • ermittelt den Warenbedarf und wirkt bei der Warenbeschaffung mit,
  • wirkt bei der Warenannahme und Warenkontrolle mit, kontrolliert und pflegt Warenbestände, zeichnet Ware aus und lagert diese,
  • platziert und präsentiert Waren im Verkaufsraum und wirkt bei Maßnahmen der Verkaufsförderung mit,
  • bedient die Kassa und führt Kassaabrechnungen durch,
  • wertet Kennziffern und Statistiken für die Erfolgskontrolle aus und leitet Maßnahmen daraus ab,
  • wirkt bei der Planung und Organisation von Arbeitsprozessen mit,
  • setzt Informations- und Kommunikationstechniken ein,
  • arbeitet team-, kunden- und prozessorientiert und setzt dabei seine/ihre Service- und Dienstleistungskompetenz ein.

wird der Lehrling in einem der folgenden Schwerpunkte ausgebildet, verfügt der/die Einzelhandelskaufmann/frau über nachstehende zusätzliche berufliche Handlungskompetenzen:

Schwerpunkt - Baustoffhandel:

der/die Einzelhandelskaufmann/frau – Schwerpunkt Baustoffhandel

  • liest Baupläne in Hinblick auf die fachgerechte Mengenübermittlung und Verwendung von Baustoffen,
  • informiert über die Eigenschaften und Einsatzmöglichkeiten von Baustoffen, Bauhilfsstoffen sowie über die zur Be- und Verarbeitung erforderlichen Werkzeuge und Kleinmaschinen,
  • informiert über die bei der Verwendung von Baustoffen wesentlichen Rechtsvorschriften,
  • berät bei der Produktauswahl vor allem hinsichtlich der technischen Eigenschaften und der Anwendungsmöglichkeiten,
  • holt Angebote auf Grund spezieller Kundenwünsche und Baupläne ein.

Schwerpunkt - Digitaler Verkauf:

der/die Einzelhandelskaufmann/frau mit dem zusätzlichen Schwerpunkt Digitaler Verkauf

  • kann die Einsatzmöglichkeiten von mobilen Endgeräten im Rahmen der Verkaufstätigkeit abschätzen, ist sich aber auch der Risiken der digitalen Welt bewusst,
  • kann mobile Endgeräte bei seinen/ihren Verkaufs- und Beratungsgesprächen kunden- und bedarfsgerecht einsetzen,
  • nutzt mobile Endgeräte beim Anbieten von Ergänzungs- und Ersatzartikeln und anderer be-trieblicher Serviceleistungen,
  • weiß mit Retouren aus dem Multi-Channel-Selling (Online kaufen – Offline retournieren) umzugehen,
  • wirkt beim Beantworten von online-Anfragen im Rahmen seines/ihres Tätigkeitsbereiches mit.

Schwerpunkt - Einrichtungsberatung:

der/die Einzelhandelskaufmann/frau – Schwerpunkt Einrichtungsberatung

  • liest Baupläne hinsichtlich einer möglichen Einrichtungsgestaltung und gestaltet Skizzen und Einrichtungspläne gemäß Kundenwünschen,
  • wirkt bei der Planung der Warenbeschaffung unter Berücksichtigung aktueller Wohntrends und Messeneuheiten, saisonaler und regionaler Erfordernisse mit,
  • wirkt bei der Einholung von Angeboten auf Grund spezieller Kundenwünsche und Einrichtungspläne mit,
  • präsentiert das betriebliche Warensortiment verkaufsgerecht und wirkt bei der Gestaltung von Kojen und Musterensembles mit Einrichtungsgegenständen mit,
  • entwickelt Einrichtungsideen unter Berücksichtigung von Funktion, Form und Farbe.

Schwerpunkt - Eisen- und Hartwaren:

der/die Einzelhandelskaufmann/frau – Schwerpunkt Eisen- und Hartwaren

  • informiert über die fachgerechte Anwendung und Verwendung der einzelnen Produkte der Produktgruppen Beschläge, Werkzeuge, Kleinmaschinen, Schlösser und Materialien zur Befestigungstechnik,
  • berät Heimwerker/innen sowie gewerbliche Abnehmer/innen und bietet fachliche Hilfestellung an,
  • informiert über den Brandschutz, die Brandschutzklassen sowie über Versicherungswerte,
  • übernimmt Service- und Reparaturaufträge und wickelt diese ab,
  • wirkt bei der Vermietung von Arbeitsmaschinen und Geräten mit.

Schwerpunkt -  Elektro-Elektronikberatung:

der/die Einzelhandelskaufmann/frau – Schwerpunkt Elektro-Elektronikberatung

  • kann Gebrauchsanweisungen und Anleitungen für die Montage und Inbetriebnahme umsetzen,
  • wirkt bei der Beschaffungsplanung unter Berücksichtigung neuer Technologien und Trends sowie der Produktzyklen und der Preisentwicklung mit,
  • berät bei der Produktauswahl vor allem hinsichtlich der technischen Eigenschaften, der Einstellungen, der Anwendungsmöglichkeiten und der Inbetriebnahme,
  • informiert über die bei der Produktverwendung einzuhaltende Sicherheitsvorschriften vor dem Hintergrund der Regelungen der Produkthaftung,
  • informiert über Wirtschaftlichkeit, Energiebedarf und Energieeffizienz der Produkte unter Berücksichtigung von Kundenverhalten und Produktlebenszyklus.

Schwerpunkt - Feinkostfachverkauf:

der/die Einzelhandelskaufmann/frau – Schwerpunkt Feinkostfachverkauf

  • kontrolliert Wareneingänge unter Berücksichtigung der Qualität, Haltbarkeit und Frische sowie des Aussehens der Feinkostwaren (Brot und Backwaren, Käse, Wurst und Fleisch sowie spezielle Feinkostwaren),
  • beurteilt Fleischteile und Nebenprodukte nach ihrer Art und Qualität, Verwendungs- und Verarbeitungsmöglichkeit,
  • lagert, kühlt und pflegt das Feinkostsortiment fach- und produktgerecht,
  • bereitet das betriebliche Feinkostsortiment vor, stellt es bereit und präsentiert es verkaufsgerecht,
  • berät bei der Auswahl und Zusammenstellung sowie über die Zubereitung und informiert über den Verzehr von Fleisch, Fleischwaren und Wurstwaren,
  • garniert und stellt kalte und warme Imbissartikel her,
  • wirkt bei Maßnahmen der Lebensmittelhygiene mit.

Schwerpunkt - Gartencenter:

der/die Einzelhandelskaufmann/frau – Schwerpunkt Gartencenter

  • wirkt bei der Beschaffungsplanung unter Berücksichtigung des Kundenkreises, saisonaler und regionaler Erfordernisse, der Verkaufsschwerpunkte und des Marktsegments des Lehrbetriebs mit,
  • kontrolliert Wareneingänge unter Berücksichtigung der Qualität und des Aussehens der Pflanzen,
  • informiert über Eigenschaften, Standortansprüche, Pflegemaßnahmen der Pflanzen sowie über gärtnerische Gestaltungsmöglichkeiten,
  • bereitet das betriebliche Warensortiment vor, stellt es bereit und präsentiert es verkaufsgerecht,
  • behandelt, pflegt und lagert Blumen und Pflanzen.

Schwerpunkt - Kraftfahrzeuge und Ersatzteile

der/die Einzelhandelskaufmann/frau – Schwerpunkt Kraftfahrzeuge und Ersatzteile

  • wirkt bei der Beschaffungsplanung von Automobilen, deren Ersatzteilen und Zubehör mit,
  • informiert über Fahrzeugtechnologien, insbesondere deren Umwelt- und Sicherheitsaspekte und Betriebskosten bzw. Restwert,
  • erstellt Angebote auf Grund spezieller Kundenwünsche,
  • wirkt bei der Beratung hinsichtlich der verschiedenen Finanzierungsmöglichkeiten (z.B. Leasing) und Versicherungsmöglichkeiten mit,
  • informiert über die produktbezogenen rechtlichen Bestimmungen (z.B. Gewährleistung, kraftfahrrechtliche Bestimmungen usw.).

Schwerpunkt - Lebensmittelhandel:

der/die Einzelhandelskaufmann/frau – Schwerpunkt Lebensmittelhandel

  • kontrolliert Wareneingänge unter Berücksichtigung der Qualität, Haltbarkeit und Frische sowie des Aussehens der Nahrungs- und Genussmittel,
  • berät über die Aufbewahrung, Zusammenstellung, Zubereitung und informiert über den Verzehr von Nahrungs- und Genussmitteln,
  • berät bei der Produktauswahl und bietet Serviceleistungen an,
  • präsentiert das betriebliche Warensortiment verkaufsgerecht und informiert über Aktionen und Ergänzungsartikel,
  • stellt Waren zusammen und verpackt diese gemäß Kundenwünschen,
  • wirkt bei Maßnahmen der Lebensmittelhygiene mit.

Schwerpunkt - Parfümerie:

der/die Einzelhandelskaufmann/frau – Schwerpunkt Parfümerie

  • wirkt bei der Beschaffungsplanung unter Berücksichtigung aktueller Trends, Designerlinien und saisonaler und regionaler Erfordernisse mit,
  • präsentiert das betriebliche Warensortiment verkaufsgerecht nach saisonalen und modischen Aspekten und Warengruppen,
  • berät bei der Produktauswahl hinsichtlich Parfums, Gesichts- und Körperpflegeprodukte und informiert über deren Zusammensetzung und Wirkungsweise,
  • berät über Make-Up hinsichtlich Stil, Farbe, Modetrends, Zusammensetzung und Verträglichkeit,
  • informiert über die Sonneneinwirkung auf der Haut sowie über Sonnenfilter und Hautpflege.

Schwerpunkt - Schuhe:

der/die Einzelhandelskaufmann/frau – Schwerpunkt Schuhe

  • wirkt bei der Beschaffungsplanung unter Berücksichtigung aktueller Modetrends, Designerlinien und saisonaler und regionaler Erfordernisse mit,
  • bereitet das betriebliche Warensortiment vor, stellt es bereit, präsentiert es verkaufsgerecht und gestaltet modische Ensembles,
  • berät bei der Produktauswahl vor allem hinsichtlich Farbe, Stil und Funktion unter Berücksichtigung modischer Einflüsse und Trends und informiert über Materialien, Verträglichkeit und Pflege der Schuhe,
  • informiert über Schuhtypen unter Berücksichtigung der gesundheitlichen Aspekte und der Anatomie des Fußes,
  • bietet modische Kombinationen, Accessoires und Zubehör an,
  • führt Mehrkundenberatung durch.

Schwerpunkt - Sportartikel:

der/die Einzelhandelskaufmann/frau – Schwerpunkt Sportartikel

  • präsentiert Sportartikel und Sportbekleidung verkaufsgerecht und gestaltet modische Ensembles,
  • berät bei der Produktauswahl vor allem hinsichtlich Farbe, Stil und Funktion unter Berücksichtigung modischer Einflüsse und Trends und informiert über Materialien, Verträglichkeit und Pflege der Textilien,
  • informiert über die richtige Verwendung von Sportgeräten sowie über die dazu notwendigen gesundheitlichen sowie physiotherapeutischen und orthopädischen Voraussetzungen,
  • bietet Kombinationen, Accessoires und Zusatzartikel an,
  • bietet Serviceleistungen des Sportartikelhandels an und führt diese aus,
  • berät über die für die verschiedenen Sportarten adäquaten Schutzausrüstungen.

Schwerpunkt - Telekommunikation:

der/die Einzelhandelskaufmann/frau – Schwerpunkt Telekommunikation

  • wendet Gebrauchsanleitungen sowie andere technische Unterlagen an,
  • bearbeitet branchenübliche Kundenanliegen (z.B. SIM-Karten tauschen, Sperren, Reparaturannahmen, Auskunft über Tarife und Einzelgesprächsnachweise usw.),
  • berät bei der Produktauswahl und informiert über grundlegende technische Entwicklungen und die Trends der angebotenen Warengruppen sowie über das entsprechende Zubehör,
  • informiert über Verbindungselemente unter Berücksichtigung der Anschlussmöglichkeiten,
  • bietet Zusatzverkäufe an und führt Folgeverkäufe zur besseren Nutzung der technischen Möglichkeiten und zur Anpassung an den technischen Fortschritt durch.

Schwerpunkt - Textilhandel:

der/die Einzelhandelskaufmann/frau - Schwerpunkt Textilhandel

  • wirkt bei der Planung der Warenbeschaffung unter Berücksichtigung aktueller Modetrends, Designerlinien, saisonaler und regionaler Erfordernisse mit,
  • präsentiert das betriebliche Warensortiment verkaufsgerecht und gestaltet modische Ensembles,
  • berät bei der Produktauswahl vor allem hinsichtlich Farbe und Stil unter Berücksichtigung modischer Einflüsse und Trends sowie über die Zusammensetzung, die Verträglichkeit und die Pflege der Textilien und Accessoires,
  • schätzt Kunden und Kundinnen hinsichtlich der Konfektionsgröße und des persönlichen Kleidungstils richtig ein,
  • führt Mehrkundenberatung durch.

Schwerpunkt - Uhren- und Juwelenberatung:

der/die Einzelhandelskaufmann/frau – Schwerpunkt Uhren- und Juwelenberatung

  • berät bei der Produktauswahl vor allem hinsichtlich Stil und Funktion unter Berücksichtigung modischer Einflüsse und Trends,
  • informiert über die Pflege und Aufbewahrung von Schmuck, Edelsteinen und Perlen/Kulturperlen,
  • informiert über die Pflege und Handhabung von Uhren und Uhrbändern,
  • reinigt und pflegt Schmuck, Edelsteine und Perlen/Kulturperlen,
  • bietet uhren- und schmuckspezifische Serviceleistungen an.

Kontakt

Lehrlingsausbildung/Berufsausbildung: post.iv7_19@bmdw.gv.at

Letzte Änderung am: 24.01.2019 14:17