Nationale Marktstrategien

Berufsname:
Informationstechnologie - Schwerpunkt: Betriebstechnik (Ausbildung ab 1. September 2018)

Lehrzeit in Jahren:
4

Ausbildungsvorschriften:

Prüfungsordnung:

Berufsprofil:

  • ​a) Auswählen, Einrichten, Synchronisieren und in Betrieb nehmen von (auch mobilen) Benutzerendgeräten und Peripheriegeräten sowie Konfigurieren von Endgeräten, 
  • b) Auswählen und in Betrieb nehmen von neuen Netzkomponenten, 
  • c) Überwachen und Sicherstellen der Leistungsfähigkeit von Netzen sowie Vorschlagen, Planen, Umsetzen und Testen von Anpassungs- und Weiterentwicklungsmaßnahmen im Netz, 
  • d) Konzipieren und Planen von Datenspeichersystemen sowie Implementieren und Testen von Datenspeichersystemen inklusive Backup-Lösungen, 
  • e) Analysieren von bestehenden sowie künftig auftretenden Sicherheitsrisiken, Konzipieren und Planen von Sicherheitsmaßnahmen zur Minimierung von Risiken sowie Umsetzen und Testen der Sicherheitsmaßnahmen, 
  • f) Konfigurieren von Serversystemen und deren Basisdiensten, Testen der Konfiguration, 
  • g) Erarbeiten von Berechtigungskonzepten unter Berücksichtigung der vernetzten Kommunikation (Telefon, Druck, Firmenapplikationen) sowie Einrichten der Verzeichnisdienste unter Berücksichtigung von Datenschutz-, Datensicherheits- und Zugriffsanforderungen, 
  • h) Evaluieren, Auswählen und Integrieren von Cloud-Diensten in bestehende Netzwerke, 
  • i) Konfigurieren und in Betrieb nehmen von Diensten (Groupware) zur Unterstützung von Gruppenarbeit, 
  • j) Mitwirken bei der Planung und beim Aufbau neuer Umgebungen (Konzeption, Architektur, Sizing, Integration in die Anwendungslandschaft, Installation und Konfiguration) sowie Mitwirken bei der Fehleranalyse der betrieblichen IT Landschaft, 
  • k) Entwickeln von Zugriffen auf eine Datenbank mit geeigneten Abfragesprachen, 
  • l) Erarbeiten von Test- und Versionierungskonzepten für eine effiziente Entwicklung von neuen Applikationen sowie Ausführen von Tests sowie Dokumentieren der Testergebnisse in einem Testprotokoll, 
  • m) Implementieren und Testen von Benutzerschnittstellen für Applikationen, 
  •  n) Erstellen von Benutzeranleitungen sowie Dokumentieren aller ausgeführter Arbeiten und Tests gemäß betriebsspezifischem Qualitätsmanagement, 
  • o) Informieren, Beraten, Betreuen und gegebenenfalls Einschulen der Kunden/Kundinnen bzw. Anwender/Anwenderinnen sowie Anbieten von betrieblichen Serviceleistungen.

Kontakt

Lehrlingsausbildung/Berufsausbildung: post.iv7_19@bmdw.gv.at

Letzte Änderung am: 23.01.2019 16:43