Presse

BMDW: Staatspreis „Beste Lehrbetriebe - Fit for Future 2019“ ausgeschrieben

Auszeichnung für besondere Leistungen im Ausbildungsbereich ausgeschrieben - Einreichungen bis 12. Juli möglich - zwei Sonderpreise

Der Staatspreis „Beste Lehrbetriebe - Fit for Future 2019" geht in eine neue Runde und Wirtschaftsministerin Margarete Schramböck lädt alle österreichischen Lehrbetriebe zur Teilnahme ein. „Österreichs Lehrbetriebe leisten täglich großartige Arbeit bei der Ausbildung unserer Jugendlichen. Mit unserem Staatspreis zeichnen wir besondere Leistungen aus und machen auf die herausragende Qualität der Lehre aufmerksam" so Schramböck anlässlich des Ausschreibungsstarts.

Die Verleihung wird in drei Kategorien, welche sich an der Betriebsgröße orientieren, stattfinden: bis 49 Mitarbeiter/innen, von 50 bis 249 Mitarbeiter/innen und ab 250 Beschäftigten. In jeder Kategorie gibt es drei Nominierte, aus denen eine Expertenjury je einen Betrieb mit dem Staatspreis auszeichnet.

Sonderpreis „Best-Practice 2019" und „Mädchen in technischen Berufen"

Neben den Staatspreisen werden 2019 zusätzlich zwei Sonderpreise vergeben. Zum einen wird der Sonderpreis „Best-Practice 2019" an einen Betrieb verliehen, der als herausragendes Beispiel in der Lehrlingsausbildung gesehen wird. Als zweiter Sonderpreis wird auf Initiative von Bundesministerin Schramböck hin ein Sonderpreis vergeben, der besondere Angebote oder Projekte hinsichtlich der Rekrutierung von „Mädchen in technischen Berufen" auszeichnet.

Über den Staatspreis „Beste Lehrbetriebe - Fit for Future 2019"

Teilnahmeberechtigt sind alle österreichischen Lehrbetriebe. Mit der Organisation und Durchführung hat das Wirtschaftsministerium das Institut für Bildungsforschung der Wirtschaft (ibw) beauftragt. Der Bewerbungsbogen sowie ausführliche Informationen zur Teilnahme finden sich online unter www.ibw.at/fitforfuture.  Einreichungen sind bis zum 12. Juli 2019 möglich.

Kontakt

Presseabteilung: presseabteilung@bmdw.gv.at

Veröffentlicht am: 10.05.2019 09:00