Der Gebrauch von Cookies erlaubt uns Ihre Erfahrungen auf dieser Website zu optimieren. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Der Gebrauch von Cookies erlaubt uns Ihre Erfahrungen auf dieser Website zu optimieren. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Der Gebrauch von Cookies erlaubt uns Ihre Erfahrungen auf dieser Website zu optimieren. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Neues Allzeithoch bei Online-Gewerbeanmeldungen Über 80 Prozent verwenden das Gewerbeinformationssystem Austria bei der Gewerbeanmeldung

Im ersten Quartal 2022 wurden österreichweit erstmals über 80 Prozent der Gewerbeanmeldungen online eingebracht. Die stetig steigenden Zahlen und das aktuelle Allzeithoch zeigen den großen Zuspruch zur Verwendung des digitalen "Gewerbeinformationssystem Austria (GISA)". Die starke Nutzung von Onlineservices der Gewerbeverwaltung zeigt, dass die Produkte des GISA die Unternehmerinnen und Unternehmer überzeugen. Durch die einfache digitale Inanspruchnahme des Angebotes sparen Gründerinnen und Gründer sowie Unternehmen viel Zeit, Aufwand und Kosten bei Gewerbeanmeldungen, Standortverlegungen, Betriebseröffnungen und Geschäftsführerbestellungen.

Bereits mit der Inbetriebnahme von GISA im Jahr 2015 konnte die Zahl der elektronischen Gewerbeanmeldungen gegenüber vormaligen Möglichkeiten nahezu verdoppelt werden. Mit nunmehr über 80 Prozent an Online-Gewerbeanmeldungen konnten diese Zahlen kontinuierlich weiter gesteigert werden. Neben der Gewerbeanmeldung haben sich auch anderen Online-Verfahrensservices höchst erfreulich entwickelt. Wurden im Jahr 2016 noch insgesamt 72.000 Gewerbeverfahren jährlich über das GISA online abgewickelt, so waren dies im Jahr 2021 bereits über 133.000 Verfahren (Steigerung von knapp 85 Prozent)

Über das Gewerbeinformationssystem Austria (GISA)

GISA ist ein europäisches Pionierprojekt im Bereich der Gewerbe- und Wirtschaftsverwaltung. Damit ist Österreich das erste europäische Land, in dem landesweit einheitlich Gewerbeanmeldungen und andere Verfahren im Gewerbebereich durchgängig elektronisch online nach zentralen Standards geführt werden können. GISA ist ein IT-Kooperationsprojekt zwischen Bund, Ländern und Statutarstädten.
Im GISA sind die wichtigsten unternehmensbezogenen Daten sämtlicher Gewerbebetriebe, die in Österreich niedergelassen sind, enthalten. Der Interessent kann sich im GISA rasch und auf einfache Art und Weise Informationen, insbesondere über den Namen bzw. die Firma, den Standort und den Wortlaut der Gewerbeberechtigung eines gewerblichen Unternehmens, verschaffen. Für die Daten von gewerblichen Einzelunternehmen, die nicht im Firmenbuch eingetragen sind, ist das GISA derzeit die einzige authentische Informationsquelle. 
Weitere Informationen auf unserer Seite zum Gewerbeinformationssystem Austria (GISA)

Kontakt:

Presseabteilung: presseabteilung@bmdw.gv.at