Der Gebrauch von Cookies erlaubt uns Ihre Erfahrungen auf dieser Website zu optimieren. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Der Gebrauch von Cookies erlaubt uns Ihre Erfahrungen auf dieser Website zu optimieren. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Der Gebrauch von Cookies erlaubt uns Ihre Erfahrungen auf dieser Website zu optimieren. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

BMDW: Klarstellung zu Bericht auf Falter.at zu Leitbildprozess-Erstellung durch Karmasin Research & Identity

Zu den heute auf Falter.at ausgeführten Darstellungen rund um den Leitbildprozess des BMDW, der unter Begleitung des Institutes Karmasin Research & Identity durchgeführt wurde, stellt das BMDW wie folgt fest:

Die Novelle des Bundesministeriengesetzes 2018 bedingte eine umfassende Neustrukturierung der Aufgaben des neu geschaffenen Ressorts. Dies hatte eine Reorganisation zufolge, die zwei neue Sektionen implementierte und 70 Prozent der Abteilungen im BMDW durch interne Aufgabenverschiebungen neu ausrichtete. Verbunden damit war die Schaffung neuer Schwerpunkte sowie die Ausschreibung einer Vielzahl von Führungsfunktionen. Mit 1. Jänner 2019 wurde diese Neustrukturierung des BMDW erfolgreich abgeschlossen. Um der neuen Ressortstruktur nach dem Reorganisationsprozesses Rechnung zu tragen und um die neue Ausrichtung des Ressorts im Rahmen eines Changemanagement-Prozesses zu unterstützen, wurde in einem nächsten Schritt das Projekt „Leitbild“ unter Einbeziehung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des BMDW ins Leben gerufen. Ziel des Leitbildprozesses war es, eine gemeinsam getragene Identität zu entwickeln, um dadurch das Miteinander sowie den Teamzusammenhalt und die Serviceorientierung zu stärken.

Damit verbunden war auch die Erarbeitung eines Führungsleitbildes nach den Prinzipien eines modernen, partnerschaftlichen, strategischen und proaktiven Führungsstils. Im Rahmen dieses Leitbildprozesses wurden durch das beauftragte Unternehmen die Projektplanung bis hin zur Ausarbeitung eines detaillierten Maßnahmenplans zur nachhaltigen Umsetzung durchgeführt.

Der Leitbildprozess lief über zwei Jahre. Die Langversion der Leitbildpräsentation, die auch den Prozess und die Führungsprinzipien enthält, umfasst 32 Seiten und beinhaltet:

  • Zukunftsbild des BMDW als Ergebnis der Interviews mit der obersten Führungsebene und ausgewählten Abteilungsleitungen
  • Erfahrungen und Beobachtungen aus Mitarbeiter/innenumfrage und Interviews
  • Skizzierung der spürbaren Veränderungen die sich aufgrund des Leitbildes ergeben bzw ergeben werden sowohl intern als auch extern
  • Führungsprinzipien die wesentlich sind für ein Leitbild
  • Überblick über für das Leitbild relevante Maßnahmen des BMDW die bereits laufen zu Themen wie Stakeholder, Kommunikation, Führung, Vernetzung, Innovation und Kreativität sowie Arbeitsweisen
  • Stufenplan des Leitbildes
  • Zukünftige Maßnahmen: Beschreibung und Einteilung der sektionsweisen Arbeitsgruppen relevant für die weitere Umsetzung des Leitbildes (Leitbild wirkt nur, wenn es auch tatsächlich gelebt wird)
  • Roadmap

Insgesamt wurden 20 Interviews, zu rund 100 Stunden und eine Onlineumfrage für rund 700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter durchgeführt und ausgewertet. Mit der Steuer- und Arbeitsgruppe gab es rund 40 Meetings. Aufgrund der herrschenden Covid-19 Situation ergaben sich markante Veränderungen die es im Leitbild zu berücksichtigen galt. Es wurden zusätzlich ergänzende evaluierende Interviews auf Sektionsleitungs- und Abteilungsleitungs-Ebene geführt, um der geänderten Situation Rechnung zu tragen.

Die Umsetzung der Maßnahmen resultierend aus dem Leitbild sind ein fortlaufender Prozess, der nach wie vor im Gange ist.

Aufgrund der aktuellen Ereignisse und der medialen Berichterstattung wurde, trotz ordnungsgemäßer Vergabe und Leistungserbringung, beabsichtigt das Projekt durch die interne Revision im BMDW prüfen zu lassen.

Kontakt:

Presseabteilung: presseabteilung@bmdw.gv.at