Presse

Schramböck ehrte Jungunternehmer als „Born Global Champions“ 2019

Die Award-Verleihung des Exportpreises fand im Rahmen des 4GameChangers Festivals statt.

Margarete Schramböck und Harald Mahrer mit Geehrten © WKÖ

Digitalisierungsministerin Margarete Schramböck ehrte im Rahmen des 4GameChangers Festivals in der Marx Halle gemeinsam mit der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ) österreichische Jungunternehmen als „Born Global Champions“. Die erfolgreichen Unternehmen zeichnen sich durch ihre innovativen Produktideen und ihren starken Fokus auf internationale Märkte aus. Diese leisten einen wichtigen Beitrag zur österreichischen Exportwirtschaft und zum Standort Österreich. Die Gewinner erhalten eine Messe-Förderung, weil gerade in einer digitalen Wirtschaft der Wert des persönlichen Kontakts wächst. Messen sind nach wie vor ein wichtiger globaler Marktplatz für Kundenakquisitionen. Bei internationalen Geschäften bietet die Außenwirtschaft Austria den Unternehmen diverse Services. Zusätzlich bietet die Wirtschaftskammer in Zusammenarbeit mit dem Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort (BMDW) im Rahmen der Initiative „go-international“ weitere Programme zur Unterstützung der „Born Globals“ an.

Kontakt

Presseabteilung: presseabteilung@bmdw.gv.at

Letzte Änderung am: 11.04.2019 12:19