Der Gebrauch von Cookies erlaubt uns Ihre Erfahrungen auf dieser Website zu optimieren. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu.

Elektronische Zustellung

Mein Postkorb: Ihr sicheres Postfach für behördliche Nachrichten

Das elektronische Postfach Mein Postkorb ist Ihr zentrales und sicheres Postfach für Ihre behördlichen Nachrichten. Nach der einmaligen Registrierung, können Sie Schriftstücke von Behörden (z.B. Strafregisterauszug, Meldebestätigung etc.) sicher über Ihr kostenloses elektronisches Postfach empfangen. Allein im Jahr 2020 konnten bereits über zwei Millionen Behördenschreiben elektronisch zugestellt werden! Profitieren Sie daher auch von der Möglichkeit, Ihre behördlichen Dokumente zukünftig digital zu erhalten.

Bürgerinnen und Bürger können in Mein Postkorb unter oesterreich.gv.at und in der App "Digitales Amt" einsteigen. Unternehmen steht Mein Postkorb im Unternehmensserviceportal (usp.gv.at) zur Verfügung.

Bei jeder neuen Nachricht in Mein Postkorb, werden Sie unverzüglich darüber per E-Mail benachrichtigt. Anschließend können Sie in Ihr elektronisches Postfach einsteigen und die Nachricht abholen, ausdrucken, per E-Mail weiterleiten etc.

Was sind die Vorteile von MeinPostkorb?

Ihre Vorteile auf einen Blick:

  • Sichere Zustellung Ihrer Behördenschreiben
  • Garantiert SPAM-frei
  • Sicher und vertraulich
  • 7 Tage – 24 Stunden geöffnet
  • Keine "gelben Zettel"
  • Weltweit erreichbar
  • Verkürzte Verfahrenszeiten

Die E-Zustellung bietet:

Ein elektronisches Postfach für sämtliche Nachrichten

… egal, welche Behörde Ihnen zustellt

Behördliche RSa- oder RSb-Briefe werden in den meisten Fällen per Post zugestellt. Wird die Empfängerin bzw. der Empfänger nicht angetroffen, muss diese bzw. dieser anschließend auf das Postamt, um sich das Schriftstück dort gegen Vorzeigen eines Ausweises abzuholen. Mit der elektronischen Zustellung ersparen Sie sich den "gelben Zettel" und diese aufwändige Prozedur. Eine einmalige und kostenlose Registrierung zur elektronischen Zustellung genügt, um behördliche Schriftstücke komfortabel über Mein Postkorb zu erhalten.

Höchste Sicherheit

... durch Verwendung der Handy-Signatur beziehungsweise Bürgerkarte

Der Zugriff auf Ihr elektronisches Postfach und Ihre wichtigen Behördenschreiben ist durch die Verwendung Ihrer Handy-Signatur abgesichert. Mithilfe Ihrer Handy-Signatur können Sie auch RSa-Schreiben problemlos elektronisch empfangen und abholen. Alle weiteren Informationen zur Handy-Signatur und welche Vorteile Ihnen zur Verfügung stehen, finden Sie unter www.handy-signatur.at bzw. unter www.buergerkarte.at

ACHTUNG: Auf der neuen Generation der E-Card (seit Oktober 2019) steht keine Bürgerkartenfunktion mehr zur Verfügung. Eine kostenlose Alternative zur Bürgerkartenfunktion auf der E-Card ist die Handy-Signatur. 
Mehr Informationen dazu: www.handy-signatur.at

Komfortabler Zugriff auf zugestellte Dokumente

… auch von unterwegs

In Ihrem elektronischen Postfach haben Sie rund um die Uhr, sieben Tage die Woche Zugriff auf Ihre behördlichen Nachrichten. Das spart Zeit und Geld bei erhöhtem Komfort.

 

Abwesenheiten auch in der elektronischen Welt möglich

… falls Sie einmal keinen Zugriff auf das Internet haben

Sollten Sie für einen bestimmten Zeitraum nicht in der Lage sein, elektronische Zustellungen entgegenzunehmen, können Sie Ihr Postfach für diesen Zeitraum ganz einfach deaktivieren. Sie erhalten dann keine elektronischen Zustellungen. Bitte beachten Sie, dass die Zustellungen in diesem Fall wie gehabt per Post versendet werden können und, dass diese Abwesenheit nur für elektronischen Zustellungen gemäß Zustellgesetz gilt. Falls Sie auch Nutzerin bzw. Nutzer der Databox in FinanzOnline sind, können Sie weiterhin Nachrichten der Finanzverwaltung über Ihre Databox empfangen.

Falls Sie – trotz Anmeldung zur elektronischen Zustellung – ein Dokument einer Behörde mit der Post zugestellt bekommen sollten, liegt das daran, dass noch nicht alle Behörden die Vorteile der elektronischen Zustellung nutzen. Die Zahl der Behörden, welche die elektronische Zustellung nutzen, steigt aber stetig.

Weiterführende Informationen

Kontakt

Digitalisierung und E-Government: digitalisierung@bmdw.gv.at