Der Gebrauch von Cookies erlaubt uns Ihre Erfahrungen auf dieser Website zu optimieren. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu.

Familienunternehmen erfolgreich führen

Good Practice Fallanalysen zur Family Governance

Die WU-Professoren Hermann Frank und Manfred Lueger analysierten im Auftrag des Bundesministeriums für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort (BMDW) und des Family Business Network Österreich im Rahmen der Studie "Zukunftssicherung für Familienunternehmen" anhand von methodisch und theoretisch fundierten empirischen Fallstudien die Bedingungen und Wirkungen von Family Governance.

Mehr als die Hälfte aller Unternehmensübergaben in Österreich werden familienintern vollzogen. Die enge Verflechtung von Familien und Unternehmenssphäre birgt sowohl zahlreiche Chancen und Herausforderungen als auch Risiken. Mit dem Einsatz der richtigen Family Governance Maßnahmen können Konflikte vermieden, die Unternehmensfortführung durch rechtzeitige Einbindung des Nachfolgers/der Nachfolgerin und eine erfolgreiche Entwicklung des Unternehmens aufgrund der nötigen Veränderungsbereitschaft gesichert werden.

Weiterführende Informationen

Studie "Zukunftssicherung für Familienunternehmen - Good Practice Fallanalysen zur Family Governance", Manfred Lueger, Hermann Frank (Hrsg.) (PDF, 2MB)

Kontakt

KMU@bmdw.gv.at