Der Gebrauch von Cookies erlaubt uns Ihre Erfahrungen auf dieser Website zu optimieren. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu.

Studie Wettbewerbsfähigkeit österreichischer Unternehmen, insbesondere KMU

Der Wettbewerb, dem österreichische Unternehmen ausgesetzt sind, wird sich insbesondere für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) weiter intensivieren. Die nationalen Rahmenbedingungen sind als Teil einer zunehmend globalisierten und digitalisierten Wirtschaft von besonderer Bedeutung, um die Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen zu erhalten und auszubauen. Die zentrale Forschungsfrage der vorliegenden Studie zielt daher darauf ab, zu analysieren, ob die aktuellen Rahmenbedingungen in Österreich Unternehmen (vor allem KMU) in ihrer Entwicklung als global wettbewerbsfähige Akteure unterstützt oder behindert. Die Studie konzentriert sich Aspekte des Arbeitsrechts, der Abgabenbelastung, der Gründung von Unternehmen, der Finanzierung (des Wachstums) von Unternehmen, der Gewerbeordnung und des Fachkräftemangels.

Die von KMU-Forschung im Auftrag des Bundesministeriums für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort erstellte Studie sowie Kurzfassungen der zentralsten Ergebnisse in Deutsch und Englisch (mit Stand Juni 2018) finden Sie hier:

Kontakt

KMU@bmdw.gv.at