Der Gebrauch von Cookies erlaubt uns Ihre Erfahrungen auf dieser Website zu optimieren. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu.

Workshop Anti-Korruption bei Auslandsgeschäften

HinweisHinweis

Expertengespräch und Workshop "Saubere Geschäftspraktiken zahlen sich aus – Instrumente und Strategien, um Korruptionsrisiken im Auslandsgeschäft erfolgreich zu begegnen"

​Der österreichische Nationale Kontaktpunkt für die OECD-Leitsätze lädt gemeinsam mit der Außenwirtschaft Austria der Wirtschaftskammer Österreich und der Internationalen Anti-Korruptionsakademie IACA zu einem Workshop, um anhand von Good Practice Schritte aufzuzeigen, wie Unternehmen Korruption im Auslandsgeschäft vorbeugen und korrupten Geschäftspraktiken begegnen können.

Eintausend Milliarden Euro werden laut Schätzungen der Weltbank jährlich weltweit für Bestechung im weitesten Sinn bezahlt. Bestechungen, Erpressung oder andere Formen der Korruption stellen für jedes Unternehmen ein ernstzunehmendes Risiko dar. Wachstumsmärkte sind häufig Länder mit einem erhöhten Korruptionsrisiko, das den Marktzugang für westliche Unternehmen erheblich erschwert. 

Während viele große Unternehmen und Konzerne über eigene Compliance-Abteilungen verfügen, stehen mittelständische Betriebe Korruptionsrisiken im Auslandgeschäft zuweilen unvorbereitet gegenüber. Dabei sind gerade KMU aufgrund einer schwächeren Verhandlungsposition und weniger Einflussmöglichkeiten oft einem höheren Korruptionsrisiko ausgesetzt als große Betriebe. Praktikable Maßnahmen zur Bekämpfung und Vorbeugung von Korruption sind daher besonders gefragt. Die OECD-Leitsätze für multinationale Unternehmen geben Unternehmen eine erste Orientierung in diesem Themenfeld.

Ort:
WKO, Wiedner Hauptstraße 63, 1040 Wien, Raum 5

Zeit:
7. Oktober 2019, 9:00 bis 11:15 Uhr

Programm:

  • 9:00 Uhr Begrüßung und Einführung
    Irene Janisch (Leiterin Abteilung OECD, Nachhaltigkeit BMDW)
    Sebastian Wsseticzka (Senior Legal Advisor IACA)
    Michael Zimmermann (Außenwirtschaft Austria WKO)
  • 9:15 Uhr Anti-Corruption, Integrity and Compliance (englisch)
    Pawan Kumar Sinha (Academic Programmes Director IACA)
  • 9:45 Uhr Korruptionsrisiken im Auslandsgeschäft erfolgreich begegnen
    Christian Hauser (Institut für Entrepreneurship an der Hochschule für Technik und Wirtschaft HTW Chur)
  • 10:15 Uhr Workshop/Deep Dive: Wie würden Sie entscheiden? Konkrete Dilemmasituationen im Praxistest
  • 11:00 Uhr Abschluss und Networking
  • 11:15 Uhr Ende

Anmeldung:

Bis Mittwoch, 2. Oktober 2019 an: office@oecd-leitsaetze.at