Der Gebrauch von Cookies erlaubt uns Ihre Erfahrungen auf dieser Website zu optimieren. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu.

Brexit

Handels- und Kooperationsabkommen zwischen der EU und dem Vereinigten Königreich

Schutz der europäischen Interessen, Gewährleistung eines fairen Wettbewerbs und Fortsetzung der Zusammenarbeit in Bereichen von beiderseitigem Interesse.

Das Vereinigte Königreich (VK) hat die Europäische Union (EU) mit 31. Jänner 2020 verlassen. Für die Dauer der Übergangsphase - bis 31. Dezember 2020 - ist das VK zwar formal kein Mitgliedstaat der EU mehr, aber wird noch als solcher angesehen und behandelt. Mit 1. Jänner 2021 scheidet das Vereinigte Königreich endgültig aus dem Binnenmarkt und der Zollunion aus.

Mit der Einigung über ein Handels- und Kooperationsabkommen zwischen der EU und dem Vereinigten Königreich hat die Europäische Union die vorläufige Anwendung des Brexit-Handelspakts ab 1. Jänner 2021 auf den Weg gebracht.

Trotz diesem Abschluss treten mit dem Austritt des Vereinten Königreichs aus der EU aber jedenfalls diverse Änderungen ein. Um die unmittelbare Auswirkungen für unsere Unternehmen und Bürger so gering als möglich zu gestalten, wurden die folgenden Informationsquellen zur Unterstützung von Unternehmen und Bürgern im Zusammenhang mit dem Austritt des Vereinten Königreichs aus der EU erstellt:

Die Informationen auf dieser Seite werden laufend aktualisiert.

Weiterführende Informationen

Presseinformation

Kontakt

brexit@bmdw.gv.at