Der Gebrauch von Cookies erlaubt uns Ihre Erfahrungen auf dieser Website zu optimieren. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu.

Breitbandausbau - 5G-Strategie

In enger Zusammenarbeit mit anderen Bundesministerien wird die technische Basis für unsere digitale Zukunft ausgebaut. Um die Zukunft des Wirtschaftsstandortes Österreichs zu sichern, ist das Ziel, Österreich zu den weltweit führenden Digitalen Nationen aufzuschließen. Im Bereich der Kommunikationsinfrastruktur ist eine flächendeckenden Verfügbarkeit von Gigabit-Anbindungen anzustreben.

Aufgrund der außerordentlichen Bedeutung des Breitbandausbaus sowohl für den Wirtschaftsstandort als auch für die österreichische Bevölkerung wurde der Entwurf der Breitbandstrategie 2030 Anfang 2019 öffentlich konsultiert.

Die österreichische Bundesregierung forciert mit der "Digitalen Offensive" den wettbewerbsorientierten und technologieneutralen Ausbau von flächendeckenden Breitband-Hochleistungsinfrastrukturen auf Basis der Zielsetzungen der "Breitbandstrategie 2030", die aus Mitteln des BMDW und anderer Ministerien gefördert wird:

  • in Ballungsgebieten (etwa 70 Prozent der Haushalte) ultraschnelle Breitband-Hochleistungszugänge (dh. eine Downloadrate von mind. 100 Mbit/s) zur Verfügung haben
  • Die Zielsetzung der Breitbandstrategie 2020, eine nahezu flächendeckende Verfügbarkeit mit ultraschnellen Breitbandzugängen bis 2020 als Zwischenziel auf dem Weg zu Gigabit-Infrastruktur bereitzustellen, hat weiterhin Gültigkeit. Neue Technologien und daraus resultierende Herausforderungen verlangen nach Anpassungen. Der zukünftige Breitbandausbau soll flächendeckend eine Gigabit-fähige Breitbandinfrastruktur in ganz Österreich bereitstellen. 

Weiterführende Informationen

Kontakt

Digitalisierung und E-Government: digitalisierung@bmdw.gv.at