Der Gebrauch von Cookies erlaubt uns Ihre Erfahrungen auf dieser Website zu optimieren. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu.

Verwaltung

Die Verwaltung ist ein wesentlicher Motor, um die Digitalisierung in der gesamten Gesellschaft voranzutreiben. Dabei gilt es, alle Akteure in den Digitalisierungsprozess miteinzubinden, Know-how Transfer zwischen den Gebietskörperschaften sicherzustellen und eine gemeinsame Strategie auf allen Ebenen der öffentlichen Verwaltung zu erarbeiten. Das Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort bündelt dabei alle Initiativen und sieht sich als Impulsgeber.

Die digitale Weiterentwicklung als Querschnittsthema ist festgeschrieben. Um die Innovations- und Digitalisierungsthemen zwischen den Ministerien und die Mitarbeit an einer bundesweiten Innovations- und Digitalisierungsstrategie zu koordinieren, wurde in jedem Ressort ein Chief Digital Officer (CDO) ernannt. Sie sollen als das Gremium "CDO Taskforce" die Abstimmung der Digitalisierungsmaßnahmen zwischen den verschiedenen Ressorts optimieren. Dadurch können Ziele, wie zum Beispiel Verfahren weiter zu automatisieren oder verbesserte digitale Services bereit zu stellen, effizienter realisiert werden. Der CDO des Bundesministeriums für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort ist der Leiter der Sektion I (Digitalisierung und E-Government), Gerhard Popp.

Ziele der Digitalisierung auf Verwaltungsebene sind beispielweise, die Prozessautomatisierung voranzutreiben und die verwaltungsinterne Kommunikation zu forcieren. Ein wesentlicher Aspekt ist auch die Verbesserung von Interaktionsmöglichkeiten mit Bürgerinnen und Bürgern sowie Unternehmen. Dabei stehen Vereinfachung und intuitive Nutzung von Verwaltungsangeboten im Vordergrund.

Behörden im Netz - Das österreichische E-Government ABC

Der Einsatz von Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT) mit dem Ziel, die Qualität und Effizient der öffentlichen Verwaltung zu stärken und zu verbessern, wird allgemein unter dem Begriff E-Government zusammengefasst.

Einen Überblick über die österreichische E-Government Strategie, die zugrundeliegenden Werkzeuge und die Herausforderungen bietet das "E-Government ABC". "Behörden im Netz - Das österreichische E-Government ABC" ist eine Publikation, die bereits 2017 von der Plattform Digitales Österreich herausgegeben wurde und sich nun gerade in Überarbeitung befindet. Viele Links und Informationen werden aufgrund der aktuellen Neuerungen im Bereich E-Government (z.B. die zentrale Plattform oesterreich.gv.at) gerade aktualisiert.

Weiterführende Informationen

Kontakt

Digitalisierung und E-Government: digitalisierung@bmdw.gv.at