Der Gebrauch von Cookies erlaubt uns Ihre Erfahrungen auf dieser Website zu optimieren. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu.

Innovation

Die Wettbewerbsfähigkeit österreichischer Unternehmen und damit deren Beschäftigungspotential ist in Österreich ebenso wie in ganz Europa ein zentrales Thema. Diese hängt in hohem Maße von der Qualität der Aktivitäten im Bereich Forschung, technologischer Entwicklung und Innovation ab.

Für das Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort ist es daher wichtig, Investitionen in Forschung, Entwicklung und Innovation weiter voranzutreiben und die entsprechenden Rahmenbedingungen zur Stärkung der österreichischen Unternehmen (und hier vor allem der Kleinen und Mittleren Unternehmen) zu schaffen.

Dabei steht ein abgestimmtes Portfolio an Programmen, Initiativen und Netzwerken zur Verfügung.

Österreich ist ein Land der Forschung und Innovation, die Innovationskraft ist hoch und bei der Forschungsquote liegen wir im Spitzenfeld in Europa - die Forschungsquote erreichte auch 2018 wieder ein Rekordniveau von 3,19 Prozent.

Österreich hat sich das ehrgeizige Ziel gesetzt, die Forschungsquote auf über 3,7 Prozent des BIP zu erhöhen. Der Anteil der F&E Ausgaben des BIP in Österreich war in den Jahren 2012 bis 2016 durchgängig höher als in Deutschland und den meisten EU-Mitgliedstaaten.

Weitere Informationen

Rechtsgrundlagen Innovation

Rahmenbedingungen für FTI in Österreich

Kontakt

Abteilung Innovationsstrategien und- kooperationen: innovation@bmdw.gv.at