Der Gebrauch von Cookies erlaubt uns Ihre Erfahrungen auf dieser Website zu optimieren. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu.

Exportkontrolle online

Antragstellung

Mit dem Außenwirtschaftsgesetz (AußWG) 2011 BGBl. I Nr. 26 idgF wurde die Elektronische Antragstellung gemäß § 53 AußWG 2011 idgF gesetzlich verankert.

Direkter Zugang zur Antragseinreichung

Erst- oder Neueinreicher

Wo stelle ich einen Antrag?

Anträge sind beim BMDW, Abteilung Außenwirtschaftskontrollen einzubringen:

Wie stelle ich einen Antrag?

Unter "Antragstellung/Meldung Export" finden Sie die Formulare für die Meldung von Exporten und für Anträge von:

In bestimmten Fällen ist auch die Nutzung von Allgemeingenehmigungen möglich.

Was muss ich beachten?

Bitte achten Sie darauf, Ihren Antrag vollständig und korrekt auszufüllen sowie alle nötigen Informationen und erforderlichen Dokumente beizulegen, da Rückfragen die Bearbeitungsdauer verlängern.

Wie läuft der Prozess im BMDW ab?

In der Regel durchläuft Ihr Antrag mehrere Stadien: Nach der formalen Prüfung Ihres Antrags wird dieser, vor allem bei Dual Use Gütern, technisch begutachtet. Auch ein Stellungnahme-Verfahren mit BMEIA, BMI und BMLV ist gemäß § 78 (1) AußWG 2011 möglich. Nach Beendigung des Ermittlungsverfahrens und der juristischen Prüfung wird eine Entscheidung über Ihren Antrag in Form eines Bescheides getroffen. Stellen Sie Ihren Antrag daher rechtzeitig, da dieses Verfahren mehrere Wochen in Anspruch nehmen kann.

Weiterführende Informationen

Kontakt

Abteilung Außenwirtschaftskontrollen III/2: aussenwirtschaftskontrollen@bmdw.gv.at