Der Gebrauch von Cookies erlaubt uns Ihre Erfahrungen auf dieser Website zu optimieren. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu.

OECD Joint Working Party on Trade and Environment

Der Schwerpunkt der OECD "Joint Working Party on Trade and Environment" (Teilnahme seitens des BMDW und des BMNT) liegt auf analytischen Arbeiten, einschließlich empirischen Studien, zu Themen im Bereich Handel und Umwelt. Diese Arbeitsgruppe unterstützt die "Parent Committees" OECD-Handelskomitee (Environmental Policy Committee; EPOC) bei der Behandlung von Handel und Umwelt im Rahmen der OECD.

Berücksichtigt werden dabei auch die Aktivitäten anderer internationaler Organisationen, wie WTO und UNEP.

Die von der "Joint Working Party on Trade and Environment" erstellten Studien liefern wichtige Informationen für die Beurteilung komplexer Sachverhalte im Bereich Handel und Umwelt, die auch in verschiedenen anderen Foren diskutiert werden.

Viele der bisherigen und der laufenden Arbeiten sind im Kontext der OECD "Green Growth Strategy" relevant.

Zu den aktuellen Schwerpunkten gehören insbesondere folgende Themenbereiche:

  • Handel und Klimawandel, wie z.B. Arbeiten im Zusammenhang mit dem Handel in klimarelevanten Gütern
  • Umweltschädigende Subventionen, wie z.B. Arbeiten betreffend Subventionen für fossile Brennstoffe
  • Umweltaspekte in regionalen Abkommen, wie z.B. Verfolgung aktueller Entwicklungen und Arbeiten zu umweltrelevanten Elementen in regionalen Abkommen

Weiterführende Informationen

OECD-Webseite zu Handel und Umwelt

Kontakt

Multilaterale und EU-Handelspolitik: handelspolitik@bmdw.gv.at