Der Gebrauch von Cookies erlaubt uns Ihre Erfahrungen auf dieser Website zu optimieren. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu.

Lehrlingsbonus

Lehrlings-Offensive – ab 1. Juli 2020 Lehrlingsbonus beantragen

Die Corona-Krise hat massive Auswirkungen auf die österreichische Wirtschaft. Das gilt auch für den Bereich der Lehrlingsausbildung. Schätzungen zeigen, dass ein Rückgang der Lehrlingsanfängerinnen und -anfänger um bis zu 20 Prozent zu befürchten ist.

Um die Unternehmen bei der Fachkräfteausbildung auch während der aktuellen Herausforderungen der COVID-Krise zu unterstützen, fördert die Bundesregierung die Aufnahme eines Lehranfängers oder einer Lehranfängerin im Zeitraum von 16.3.2020 bis 31.10.2020 sowie die Übernahme eines Lehrlings aus der ÜBA bis 31.03.2021 mit dem Lehrlingsbonus. Voraussetzung ist die Ausbildung über die gesetzliche Probezeit von drei Monaten hinaus.

"Wir haben eine besondere Verantwortung gegenüber all jenen, die sich jetzt im Umbruch befinden und die im Moment auf der Suche nach einer Lehrstelle sind und müssen verhindern, dass die Covid-19-Krise zu einer Krise für die berufliche Zukunft junger Menschen wird. Hier wollen wir sowohl die Unternehmen mit dem Lehrlingsbonus unterstützen und gleichzeitig der jungen Generation mit coolen Lehrberufen ein spannendes Angebot bieten.“

Wirtschaftsministerin Margarete Schramböck

Die wichtigsten Eckpunkte

Mit dem Bonus iHv. bis zu 3.000 Euro werden gefördert:

  • Variante 1: Jedes betriebliche Lehrverhältnis mit Abschluss des Lehrvertrags zwischen 16.03.2020 und 31.10.2020 für Lehrlinge im ersten Lehrjahr oder für Personen, die in höheren Lehrjahren neu in die Lehrlingsausbildung einsteigen.
  • Variante 2: Übernahme eines Lehrlings aus der ÜBA (Überbetriebliche Lehrausbildung) in ein Unternehmen bis inkl. 31.03.2021.

Auszahlungsmodus:

  • Tranche 1: 1.000 Euro nach Eintragung des Lehrvertrags bei der Lehrlingsstelle
  • Tranche 2: 1.000 Euro nach Absolvierung gesetzlicher Probezeit (3 Monate)
  • Es besteht die Möglichkeit, die Prämie zu Gänze nach der Probezeit in Anspruch zu nehmen.
  • Wenn das Lehrverhältnis in der Probezeit gelöst wird, ist Tranche 1 zurückzuzahlen.

Zusätzlicher Bonus:

  • Kleinstunternehmen (bis maximal neun Mitarbeiter/innen): 1.000 Euro pro Lehrverhältnis
  • Kleinunternehmen (zehn bis maximal 49 Mitarbeiter/innen):  500 Euro pro Lehrverhältnis
  • Die Beschäftigten werden nach Vollzeitäquivalentenohne Lehrlinge und Personen in Mutterschutz oder Elternkarenz zum Stichtag gezählt. Stichtag für die Zuordnung als Kleinst- oder Kleinunternehmen ist der erste Tag des Lehrverhältnisses gemäß dem neu abgeschlossenen Lehrvertrag der zu fördernden Lehrstelle.
  • Ausgezahlt wird der zusätzliche Bonus nach Absolvierung der gesetzlichen Probezeit.

Antrag:

Die Antragstellung erfolgt entweder über das Lehre.Fördern-Online-Service oder bei den Förderreferaten der Lehrlingsstellen:

gewerbliche Lehrbetriebe

landwirtschaftliche Lehrbetriebe

Weitere Informationen finden Sie auf www.lehre-fördern.at.