Der Gebrauch von Cookies erlaubt uns Ihre Erfahrungen auf dieser Website zu optimieren. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu.

Erhalten und Bewahren

Kabinettschrank_Japan
Japanischer Kabinettschrank;  Foto: BmobV / Hofmobiliendepot / Edgar Knaack

Die Sammlung der Bundesmobilienverwaltung umfasst ca. 60.000 Möbelstücke und ca. 120.000 Stücke, die dem Bestand der ehemaligen Hofsilber- und Tafelkammer zuzuordnen sind.

Giuseppe Maggiolini, Schreibtisch für Maria Theresia, Mailand um 1770
Schreibtisch für Maria Theresia;  Foto: BmobV / Hofmobiliendepot / Lois Lammerhuber

Um den Erhalt und die sichere Lagerung der Sammlungsbestände zu gewährleisten, werden die Depots wissenschaftlich und technisch auf aktuellem Stand gehalten. Die gelagerten Objekte unterliegen perma-nentem Monitoring in konservatorischer Hinsicht, werden wissenschaftlich betreut und im Bedarfs- oder im Anlassfall in den hauseigenen Werkstätten restauriert.

Wiege für Kronprinz Rudolf
Wiege für Kronprinz Rudolf Foto: BmobV / Hofmobiliendepot / Marianne Haller

Im Sinne einer effizienten Verwaltung wird jede Veränderung der Objekte digital in einer Objektdatenbank festgehalten. Dies gilt einerseits für Veränderungen des Standortes, andererseits für jede Veränderung des Zustandes eines Objektes. So ist mittels weniger Klicks jederzeit eine detaillierte Biografie zu jedem Gegenstand abrufbar.

Kontakt

Bundesmobilienverwaltung: bundes@mobilienverwaltung.at