Der Gebrauch von Cookies erlaubt uns Ihre Erfahrungen auf dieser Website zu optimieren. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu.

Duale Akademie Qualifizierungsmodell für die Lehrlingsausbildung für Maturantinnen und Maturanten

Die Duale Akademie ist ein Qualifizierungsmodell für die Lehrlingsausbildung von Maturantinnen und Maturanten und bietet den Lehrlingen (Trainees) und Ausbildungsbetrieben auf die Zielgruppe zugeschnittene besondere Standards und zusätzliche Ausbildungselemente:

  • Absolvierung einer Berufsausbildung in verkürzter Lehrzeit
  • Zielgruppenadäquate Gestaltung des Berufsschulunterrichts
  • Vermittlung von Zukunftskompetenzen
  • Fachvertiefende Ausbildung in Kooperation mit einem Bildungsträger (z.B. Fachhochschule oder Erwachsenenbildungseinrichtung)
  • Bearbeitung eines Zukunftsprojektes mit Bezug zur Ausbildung
  • Absolvierung eines berufsbezogenen Auslandspraktikums
  • Erweiterung der Kompetenzen im erlernten Beruf nach Ablegen der Lehrabschlussprüfung durch Erwerb von Fachpraxis im Ausmaß von mindestens einem Jahr und
  • darauf aufbauende Absolvierung eines Fachgespräches zur Feststellung der beruflichen Handlungskompetenz

Grundlage des bundesweit einheitlichen Standards für die Duale Akademie ist die Richtlinie der Bundesministerin für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort (PDF, 146 KB).

Das Ausbildungsmodell wird  mit den Wirtschaftskammern laufend österreichweit ausgerollt. Alle Informationen zur Dualen Akademie und den angebotenen Berufen finden Sie unter www.dualeakademie.at.

Weiterführende Informationen: 

Kontakt

Berufsausbildung/Lehrlingsausbildung: lehre_berufsausbildung@bmdw.gv.at