Der Gebrauch von Cookies erlaubt uns Ihre Erfahrungen auf dieser Website zu optimieren. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu.

Lehrberufe mit E

Wählen Sie den Anfangsbuchstaben des gesuchten österreichischen Lehrberufes aus:

Buchstabennavigation

Einzelhandel

Lehrzeit in Jahren: 3

Ausbildungsvorschriften: II 113/2015 II 130/2017

Prüfungsordnung: II 113/2015 II 130/2017

Berufsprofil

I. Allgemeiner Einzelhandel:

der/die Einzelhandelskaufmann/frau – Schwerpunkt Allgemeiner Einzelhandel

  1. plant im Bewusstsein für die Wichtigkeit von lebensbegleitendem Lernen seine/ihre (weitere) Aus- und Weiterbildung für seinen/ihren individuellen beruflichen und persönlichen Erfolg
  2. entwickelt durch Selbstreflexion persönliche Stärke
  3. bildet sich anhand der gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Vorgänge eine eigene Meinung und Position
  4. kann die Bedeutung eines gepflegten Erscheinungsbildes des Verkäufers oder der Verkäuferin erklären
  5. kann mit Kunden und Kundinnen unter Berücksichtigung einschlägiger Kommunikations- und Feedbackregeln in Dialog treten, sie informieren und beraten
  6. verkauft Waren und Dienstleistungen unter Einsatz seiner/ihrer Warenkenntnisse und bietet Serviceleistungen an
  7. nimmt Bestellungen und Kundenaufträge entgegen und wickelt diese ab
  8. kann die Grundlagen von Garantie und Gewährleistung erklären
  9. nimmt Reklamationen entgegen und behandelt diese
  10. kennt die Bedeutung einer nachhaltigen, ökologischen Produktion und die Auswirkungen der Globalisierung
  11. ermittelt den Warenbedarf und wirkt bei der Warenbeschaffung mit
  12. wirkt bei der Warenannahme und Warenkontrolle mit, kontrolliert und pflegt Warenbestände, zeichnet Ware aus und lagert diese
  13. platziert und präsentiert Waren im Verkaufsraum und wirkt bei Maßnahmen der Verkaufsförderung mit
  14. bedient die Kassa und führt Kassaabrechnungen durch
  15. wertet Kennziffern und Statistiken für die Erfolgskontrolle aus und leitet Maßnahmen daraus ab
  16. wirkt bei der Planung und Organisation von Arbeitsprozessen mit
  17. setzt Informations- und Kommunikationstechniken ein
  18. arbeitet team-, kunden- und prozessorientiert und setzt dabei seine/ihre Service- und Dienstleistungskompetenz ein

wird der Lehrling in einem der folgenden Schwerpunkte ausgebildet, verfügt der/die Einzelhandelskaufmann/frau über nachstehende zusätzliche berufliche Handlungskompetenzen:

II. Schwerpunkt - Baustoffhandel:

der/die Einzelhandelskaufmann/frau – Schwerpunkt Baustoffhandel

  1. liest Baupläne in Hinblick auf die fachgerechte Mengenübermittlung und Verwendung von Baustoffen
  2. informiert über die Eigenschaften und Einsatzmöglichkeiten von Baustoffen, Bauhilfsstoffen sowie über die zur Be- und Verarbeitung erforderlichen Werkzeuge und Kleinmaschinen
  3. informiert über die bei der Verwendung von Baustoffen wesentlichen Rechtsvorschriften
  4. berät bei der Produktauswahl vor allem hinsichtlich der technischen Eigenschaften und der Anwendungsmöglichkeiten
  5. holt Angebote auf Grund spezieller Kundenwünsche und Baupläne ein

III. Schwerpunkt - Digitaler Verkauf:

der/die Einzelhandelskaufmann/frau mit dem zusätzlichen Schwerpunkt Digitaler Verkauf

  1. kann die Einsatzmöglichkeiten von mobilen Endgeräten im Rahmen der Verkaufstätigkeit abschätzen, ist sich aber auch der Risiken der digitalen Welt bewusst
  2. kann mobile Endgeräte bei seinen/ihren Verkaufs- und Beratungsgesprächen kunden- und bedarfsgerecht einsetzen
  3. nutzt mobile Endgeräte beim Anbieten von Ergänzungs- und Ersatzartikeln und anderer betrieblicher Serviceleistungen
  4. weiß mit Retouren aus dem Multi-Channel-Selling (Online kaufen – Offline retournieren) umzugehen
  5. wirkt beim Beantworten von online-Anfragen im Rahmen seines/ihres Tätigkeitsbereiches mit

IV. Schwerpunkt - Einrichtungsberatung:

der/die Einzelhandelskaufmann/frau – Schwerpunkt Einrichtungsberatung

  1. liest Baupläne hinsichtlich einer möglichen Einrichtungsgestaltung und gestaltet Skizzen und Einrichtungspläne gemäß Kundenwünschen
  2. wirkt bei der Planung der Warenbeschaffung unter Berücksichtigung aktueller Wohntrends und Messeneuheiten, saisonaler und regionaler Erfordernisse mit
  3. wirkt bei der Einholung von Angeboten auf Grund spezieller Kundenwünsche und Einrichtungspläne mit
  4. präsentiert das betriebliche Warensortiment verkaufsgerecht und wirkt bei der Gestaltung von Kojen und Musterensembles mit Einrichtungsgegenständen mit
  5. entwickelt Einrichtungsideen unter Berücksichtigung von Funktion, Form und Farbe

V. Schwerpunkt - Eisen- und Hartwaren:

der/die Einzelhandelskaufmann/frau – Schwerpunkt Eisen- und Hartwaren

  1. informiert über die fachgerechte Anwendung und Verwendung der einzelnen Produkte der Produktgruppen Beschläge, Werkzeuge, Kleinmaschinen, Schlösser und Materialien zur Befestigungstechnik
  2. berät Heimwerker/innen sowie gewerbliche Abnehmer/innen und bietet fachliche Hilfestellung an
  3. informiert über den Brandschutz, die Brandschutzklassen sowie über Versicherungswerte
  4. übernimmt Service- und Reparaturaufträge und wickelt diese ab
  5. wirkt bei der Vermietung von Arbeitsmaschinen und Geräten mit

VI. Schwerpunkt - Elektro-Elektronikberatung:

der/die Einzelhandelskaufmann/frau – Schwerpunkt Elektro-Elektronikberatung

  1. kann Gebrauchsanweisungen und Anleitungen für die Montage und Inbetriebnahme umsetzen
  2. wirkt bei der Beschaffungsplanung unter Berücksichtigung neuer Technologien und Trends sowie der Produktzyklen und der Preisentwicklung mit
  3. berät bei der Produktauswahl vor allem hinsichtlich der technischen Eigenschaften, der Einstellungen, der Anwendungsmöglichkeiten und der Inbetriebnahme
  4. informiert über die bei der Produktverwendung einzuhaltende Sicherheitsvorschriften vor dem Hintergrund der Regelungen der Produkthaftung
  5. informiert über Wirtschaftlichkeit, Energiebedarf und Energieeffizienz der Produkte unter Berücksichtigung von Kundenverhalten und Produktlebenszyklus

VII. Schwerpunkt - Feinkostfachverkauf:

der/die Einzelhandelskaufmann/frau – Schwerpunkt Feinkostfachverkauf

  1. kontrolliert Wareneingänge unter Berücksichtigung der Qualität, Haltbarkeit und Frische sowie des Aussehens der Feinkostwaren (Brot und Backwaren, Käse, Wurst und Fleisch sowie spezielle Feinkostwaren)
  2. beurteilt Fleischteile und Nebenprodukte nach ihrer Art und Qualität, Verwendungs- und Verarbeitungsmöglichkeit
  3. lagert, kühlt und pflegt das Feinkostsortiment fach- und produktgerecht
  4. bereitet das betriebliche Feinkostsortiment vor, stellt es bereit und präsentiert es verkaufsgerecht
  5. berät bei der Auswahl und Zusammenstellung sowie über die Zubereitung und informiert über den Verzehr von Fleisch, Fleischwaren und Wurstwaren
  6. garniert und stellt kalte und warme Imbissartikel her
  7. wirkt bei Maßnahmen der Lebensmittelhygiene mit

VIII. Schwerpunkt - Gartencenter:

der/die Einzelhandelskaufmann/frau – Schwerpunkt Gartencenter

  1. wirkt bei der Beschaffungsplanung unter Berücksichtigung des Kundenkreises, saisonaler und regionaler Erfordernisse, der Verkaufsschwerpunkte und des Marktsegments des Lehrbetriebs mit
  2. kontrolliert Wareneingänge unter Berücksichtigung der Qualität und des Aussehens der Pflanzen
  3. informiert über Eigenschaften, Standortansprüche, Pflegemaßnahmen der Pflanzen sowie über gärtnerische Gestaltungsmöglichkeiten
  4. bereitet das betriebliche Warensortiment vor, stellt es bereit und präsentiert es verkaufsgerecht
  5. behandelt, pflegt und lagert Blumen und Pflanzen

IX. Schwerpunkt - Kraftfahrzeuge und Ersatzteile

der/die Einzelhandelskaufmann/frau – Schwerpunkt Kraftfahrzeuge und Ersatzteile

  1. wirkt bei der Beschaffungsplanung von Automobilen, deren Ersatzteilen und Zubehör mit
  2. informiert über Fahrzeugtechnologien, insbesondere deren Umwelt- und Sicherheitsaspekte und Betriebskosten bzw. Restwert
  3. erstellt Angebote auf Grund spezieller Kundenwünsche
  4. wirkt bei der Beratung hinsichtlich der verschiedenen Finanzierungsmöglichkeiten (z.B. Leasing) und Versicherungsmöglichkeiten mit
  5. informiert über die produktbezogenen rechtlichen Bestimmungen (z.B. Gewährleistung, kraftfahrrechtliche Bestimmungen usw.)

X. Schwerpunkt - Lebensmittelhandel:

der/die Einzelhandelskaufmann/frau – Schwerpunkt Lebensmittelhandel

  1. kontrolliert Wareneingänge unter Berücksichtigung der Qualität, Haltbarkeit und Frische sowie des Aussehens der Nahrungs- und Genussmittel
  2. berät über die Aufbewahrung, Zusammenstellung, Zubereitung und informiert über den Verzehr von Nahrungs- und Genussmitteln
  3. berät bei der Produktauswahl und bietet Serviceleistungen an
  4. präsentiert das betriebliche Warensortiment verkaufsgerecht und informiert über Aktionen und Ergänzungsartikel
  5. stellt Waren zusammen und verpackt diese gemäß Kundenwünschen
  6. wirkt bei Maßnahmen der Lebensmittelhygiene mit

XI. Schwerpunkt - Parfümerie:

der/die Einzelhandelskaufmann/frau – Schwerpunkt Parfümerie

  1. wirkt bei der Beschaffungsplanung unter Berücksichtigung aktueller Trends, Designerlinien und saisonaler und regionaler Erfordernisse mit
  2. präsentiert das betriebliche Warensortiment verkaufsgerecht nach saisonalen und modischen Aspekten und Warengruppen
  3. berät bei der Produktauswahl hinsichtlich Parfums, Gesichts- und Körperpflegeprodukte und informiert über deren Zusammensetzung und Wirkungsweise
  4. berät über Make-Up hinsichtlich Stil, Farbe, Modetrends, Zusammensetzung und Verträglichkeit
  5. informiert über die Sonneneinwirkung auf der Haut sowie über Sonnenfilter und Hautpflege

XII. Schwerpunkt - Schuhe:

der/die Einzelhandelskaufmann/frau – Schwerpunkt Schuhe

  1. wirkt bei der Beschaffungsplanung unter Berücksichtigung aktueller Modetrends, Designerlinien und saisonaler und regionaler Erfordernisse mit
  2. bereitet das betriebliche Warensortiment vor, stellt es bereit, präsentiert es verkaufsgerecht und gestaltet modische Ensembles
  3. berät bei der Produktauswahl vor allem hinsichtlich Farbe, Stil und Funktion unter Berücksichtigung modischer Einflüsse und Trends und informiert über Materialien, Verträglichkeit und Pflege der Schuhe
  4. informiert über Schuhtypen unter Berücksichtigung der gesundheitlichen Aspekte und der Anatomie des Fußes
  5. bietet modische Kombinationen, Accessoires und Zubehör an
  6. führt Mehrkundenberatung durch

XIII. Schwerpunkt - Sportartikel:

der/die Einzelhandelskaufmann/frau – Schwerpunkt Sportartikel

  1. präsentiert Sportartikel und Sportbekleidung verkaufsgerecht und gestaltet modische Ensembles
  2. berät bei der Produktauswahl vor allem hinsichtlich Farbe, Stil und Funktion unter Berücksichtigung modischer Einflüsse und Trends und informiert über Materialien, Verträglichkeit und Pflege der Textilien
  3. informiert über die richtige Verwendung von Sportgeräten sowie über die dazu notwendigen gesundheitlichen sowie physiotherapeutischen und orthopädischen Voraussetzungen
  4. bietet Kombinationen, Accessoires und Zusatzartikel an
  5. bietet Serviceleistungen des Sportartikelhandels an und führt diese aus
  6. berät über die für die verschiedenen Sportarten adäquaten Schutzausrüstungen

XIV. Schwerpunkt - Telekommunikation:

der/die Einzelhandelskaufmann/frau – Schwerpunkt Telekommunikation

  1. wendet Gebrauchsanleitungen sowie andere technische Unterlagen an
  2. bearbeitet branchenübliche Kundenanliegen (z.B.​​​​​​​ SIM-Karten tauschen, Sperren, Reparaturannahmen, Auskunft über Tarife und Einzelgesprächsnachweise usw.​​​​​​​)
  3. berät bei der Produktauswahl und informiert über grundlegende technische Entwicklungen und die Trends der angebotenen Warengruppen sowie über das entsprechende Zubehör
  4. informiert über Verbindungselemente unter Berücksichtigung der Anschlussmöglichkeiten
  5. bietet Zusatzverkäufe an und führt Folgeverkäufe zur besseren Nutzung der technischen Möglichkeiten und zur Anpassung an den technischen Fortschritt durch

XV. Schwerpunkt - Textilhandel:

der/die Einzelhandelskaufmann/frau - Schwerpunkt Textilhandel

  1. wirkt bei der Planung der Warenbeschaffung unter Berücksichtigung aktueller Modetrends, Designerlinien, saisonaler und regionaler Erfordernisse mit
  2. präsentiert das betriebliche Warensortiment verkaufsgerecht und gestaltet modische Ensembles
  3. berät bei der Produktauswahl vor allem hinsichtlich Farbe und Stil unter Berücksichtigung modischer Einflüsse und Trends sowie über die Zusammensetzung, die Verträglichkeit und die Pflege der Textilien und Accessoires
  4. schätzt Kunden und Kundinnen hinsichtlich der Konfektionsgröße und des persönlichen Kleidungstils richtig ein
  5. führt Mehrkundenberatung durch

XVI. Schwerpunkt - Uhren- und Juwelenberatung:

der/die Einzelhandelskaufmann/frau – Schwerpunkt Uhren- und Juwelenberatung

  1. berät bei der Produktauswahl vor allem hinsichtlich Stil und Funktion unter Berücksichtigung modischer Einflüsse und Trends
  2. informiert über die Pflege und Aufbewahrung von Schmuck, Edelsteinen und Perlen/Kulturperlen
  3. informiert über die Pflege und Handhabung von Uhren und Uhrbändern
  4. reinigt und pflegt Schmuck, Edelsteine und Perlen/Kulturperlen
  5. bietet uhren- und schmuckspezifische Serviceleistungen an

Kontakt

Lehrlingsausbildung/Berufsausbildung: lehre_berufsausbildung@bmdw.gv.at