Der Gebrauch von Cookies erlaubt uns Ihre Erfahrungen auf dieser Website zu optimieren. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu.

Die Europäischen Unternehmensförderpreise 2021

European Enterprise Promotion Awards 2021

Mit dem Europäischen Unternehmensförderpreis werden die kreativsten und erfolgreichsten Initiativen ausgezeichnet, mit denen sich öffentliche Einrichtungen und öffentlich-private Partnerschaften in EU-Ländern um den Unternehmergeist kleiner und mittlerer Unternehmen (KMU) verdient machen.

Trotz herausfordernder Zeiten sind auch heuer wieder interessante und hochkarätige Projekte zur Förderung von Unternehmen und Unternehmertum bei der nationalen Kontaktstelle im Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort eingelangt, aus denen die folgenden beiden Projekte siegreich hervorgingen und für den europäischen Bewerb für Österreich nominiert wurden:

Region 4.0 von City marketing Kufstein; Kategorie "Verbesserung der Geschäftsumgebung und Unterstützung des digitalen Wandels"

Vernetzung und Unterstützung der lokalen Wirtschaft in den Bereichen Digitalisierung und Fachkräftemangel. Durch den Gründerwettbewerb STADTUP KUFSTEIN konnten innerstädtische Leerstände reduziert und neue Arbeitsplätze geschaffen werden. So bleiben Jobs, Know-how und Kaufkraft in der Region. In zahlreichen Workshops konnten Teilnehmer/-innen ihr Wissen im Bereich Soziale Medien und Website verbessern, um so ihre Reichweite und digitale Präsenz zu erhöhen. 20 Unternehmen haben sich zusammengeschlossen, um langfristig die regionale Arbeitgebermarke, sowie die Mitarbeiter/-innenzufriedenheit zu stärken. 

INNOS GmbH von Innos GmbH; Kategorie "Förderung des Unternehmergeistes"

Ziel der INNOS GmbH ist es über Innovationen, Digitalisierung und Unternehmensberatung die einheimischen Unternehmen weiterzuentwickeln, die Arbeitsmarkt-Situation zu verbessern sowie die Wertschöpfung pro Kopf zu steigern. Die INNOS GmbH kreierte den Inkubator S³ und die Innovationswerkstatt: Eine Mixtur aus Coworking Space, Ideen-, Lern- und Experimentierlabor, wo im Rahmen von Workshops Startups, Jungunternehmen, Unternehmen sowie Schüler/-innen der Höheren Schulen zum Thema Entrepreneurship zusammenkommen. Zudem wurde eine Innovationswerkstatt samt 3D-Metall-Laserdrucker eingerichtet.

Die Projekte werden nun von einer international besetzten Jury auf europäischer Ebene bewertet. Die Verleihung der Europäischen Unternehmensförderpreise findet im Rahmen der KMU-Versammlung vom 15. bis 17. November 2021 in Portoroz (Slowenien) statt.

Zudem werden auf nationaler Ebene die nationalen Gewinner im Rahmen des österreichischen Staatspreises Unternehmensqualität am 15. September 2021 geehrt.

Weitere Informationen zu den Europäischen Unternehmensförderpreisen erhalten Sie bei der nationalen Kontaktstelle im Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort, Abteilung II/4 - KMU, Stubenring 1, 1010 Wien, sowie auf der Website der EU-Kommission.

Weiterführende Informationen

Kontakt

Abteilung KMU: KMU@bmdw.gv.at