Der Gebrauch von Cookies erlaubt uns Ihre Erfahrungen auf dieser Website zu optimieren. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu.

KMU im Fokus 2020

Mit dem vorliegenden Bericht "KMU im Fokus 2020" werden Österreichs KMU erneut vor den Vorhang geholt. Der Bericht zeichnet ein aktuelles Bild des heimischen KMU-Sektors und liefert damit eine profunde Datengrundlage für die Ausgestaltung der wirtschaftspolitischen Rahmenbedingungen.

Österreichs kleine und mittlere Betriebe haben sich bis zum Ausbruch der durch Covid-19 bedingten Weltwirtschaftskrise sehr gut entwickelt. Im Jahr 2019 zählten rund 346.200 Unternehmen zu den Kleinst-, Klein- und Mittelbetrieben. Diese waren Arbeitgeber für rund 2,1 Millionen Beschäftigte und bildeten rund 53.200 Lehrlinge aus. Sie erwirtschafteten rund 60 Prozent der Umsätze und der Bruttowertschöpfung unseres Landes.

Zwischen 2008 und 2019 ist die Anzahl der KMU (inklusive EPU) um 16 Prozent gestiegen, jene der EPU um 24 Prozent. Das Beschäftigungswachstum hat im gleichen Zeitraum 15 Prozent betragen.

Der aktuelle Bericht stellt insbesondere die Auswirkungen der Corona-bedingten Wirtschaftskrise auf österreichische KMU in den Mittelpunkt:

Erste Schätzungen für 2020 gehen davon aus, dass die Beschäftigung in KMU heuer um rund drei und die Umsätze und Bruttowertschöpfung um rund 10 Prozent bzw. rund sechs Prozent sinken werden.

Die österreichische Bundesregierung hat vor diesem Hintergrund ein umfangreiches Paket zur Unterstützung unserer Unternehmen in der Krise geschnürt. Maßnahmen wie die Kurzarbeit, der Härtefallfonds, Überbrückungsgarantien oder Steuerstundungen haben bislang wesentlich dazu beigetragen, die Folgen der Krise abzufedern und so eine Vielzahl von Unternehmensinsolvenzen und Arbeitslosigkeit verhindert. Neben der Unterstützung zur kurzfristigen Liquiditätssicherung wollen wir den österreichischen Betrieben durch zukunftsgerichtete Maßnahmen wieder Zuversicht und längerfristig eine positive Perspektive geben.

Nähere Details finden Sie in folgendem Bericht: KMU im Fokus 2020  (PDF, 8 MB)

Kontakt

Abteilung KMU: KMU@bmdw.gv.at