Der Gebrauch von Cookies erlaubt uns Ihre Erfahrungen auf dieser Website zu optimieren. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu.

SBA-Datenblatt Österreich

Die Veröffentlichung des SBA-Datenblatts 2018 erfolgte im Rahmen Europäischen KMU-Versammlung 2018, die vom 19. bis 21. November 2018 in Graz stattgefunden hat. Die aktuelle Leistungsüberprüfung der EU-Kommission (EK) stellt Österreichs KMU-Sektor ein sehr gutes Zeugnis aus.

Österreich weist im EU-Vergleich eines der wettbewerbsfähigsten SBA-Profile auf. In den Jahren 2013 bis 2017 stieg die Wertschöpfung durch KMU um insgesamt 13,2 Prozent. Auch die Beschäftigung durch KMU ist insgesamt um 4,8 Prozent gestiegen. Für die Jahre 2017 bis 2019 wird ein anhaltendes KMU-Wachstum erwartet; für die Wertschöpfung wird ein Anstieg von 9,3 Prozent prognostiziert. Die Zahl der Beschäftigten soll um 3,3 Prozent zunehmen. Diese Entwicklung wird zu geschätzten 64.100 zusätzlichen Jobs in den Jahren 2017 bis 2019 führen.

Österreich übertraf den EU-Durchschnitt bei den SBA-Grundsätzen "Internationalisierung", "Weiterqualifizierung und Innovation", ist das drittbeste Land beim "Binnenmarkt" und führt das Ranking der EU-MS beim Grundsatz "Nachhaltigkeit, Umwelt und Energie" an. In den weiteren sechs Bereichen platzierte sich Österreich im EU-Durchschnitt.

Die SBA-Datenblätter werden von der Generaldirektion Binnenmarkt, Industrie, Unternehmertum und KMU als Teil der KMU-Leistungsüberprüfung ("SME Performance Review") erstellt. Sie stellen das Schlüsselinstrument für die wirtschaftliche Analyse von KMU-Themen dar. Sie bieten eine Zusammenschau der aktuell verfügbaren Informationen aus Statistik und Politik für die Mitgliedstaaten der EU.

Die jährlich erstellten Datenblätter bereiten die verfügbaren Informationen auf, um die Beurteilung der KMU-Politik und die Überwachung der Umsetzung des "Small Business Act" (SBA) zu unterstützen. Damit dokumentieren sie den erreichten Stand und die bisher erzielten Fortschritte.

Sie stellen keine Bewertung der Politiken der Mitgliedstaaten dar, sondern sollen als eine zusätzliche Informationsquelle zur Verbesserung der Gestaltung der KMU-Politik betrachtet werden. Sie greifen nur diejenigen politischen Maßnahmen auf, die von nationalen Experten aus dem Bereich der KMU-Politik als relevant erachtet werden. Ein umfassendes Bild aller Regierungsmaßnahmen im Betrachtungszeitraum soll mit den "SBA-Datenblättern" nicht gezeichnet werden.

Detaillierte Informationen entnehmen Sie bitte dem "SBA-Datenblatt 2018".

Das SBA-Datenblatt 2019 für Österreich wird Ende November 2019 veröffentlicht werden.

Weiterführende Informationen zum Thema "Small Business Act" finden Sie auf der Seite Europäische Unternehmenspolitik.

Kontakt

Abteilung KMUKMU@bmdw.gv.at