Der Gebrauch von Cookies erlaubt uns Ihre Erfahrungen auf dieser Website zu optimieren. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu.

Österreichische Umwelttechnik-Wirtschaft Export, Innovationen, Startups und Förderungen
Aktuelle Entwicklungen inkl. Corona-Krisenbetrachtung 2020

Die österreichische Umwelttechnik-Wirtschaft mit mehr als 2.700 Umwelttechnik-Unternehmen hat die Krise im Vergleich zu anderen Branchen bisher gut gemeistert, sichert eine Vielzahl an Arbeitsplätzen ab und zeigt für die Zukunft weiterhin Optimismus. In der aktuell herausfordernden Situation braucht es aber auch zeitnah eine Vielzahl an Entscheidungen von Politik und Wirtschaft, um rasch aus der Krise zu kommen. Der Green Deal der Europäischen Union zeigt den Weg: Wirtschaftswachstum und Klimaschutz sollen einander unterstützen.

 Die COVID-19-Pandemie wirkt sich derzeit natürlich auch in der österreichischen Umwelttechnik-Wirtschaft aus. Es mussten Umsatzeinbußen im In- und Ausland hingenommen werden. Der Ausblick auf die nächsten drei Jahre zeigt allerdings, dass zwei Drittel der Unternehmen optimistisch sind und eine Umsatzsteigerung im Vergleich zum Jahr 2019 erwarten. Somit hat die österreichische Umwelttechnik-Wirtschaft gute Chancen, durchaus gestärkt aus der Corona-Wirtschaftskrise zu treten.

Die Zahlen für das Bezugsjahr 2019 im Vergleich zu 2015 können sich sehen lassen:

  • Der Umsatz der Umwelttechnik-Wirtschaft ist von 2015 bis 2019 von 12,3 auf 15,24 Milliarden Euro stark gestiegen.
  • Die jährliche Wachstumsrate von rund 6 Prozent ist überdurchschnittlich hoch.
  • Schwerpunkte bei den Umsätzen der Umwelttechnik-Industrie liegen im Bereich Erneuerbare Energietechnologien und Energieeffizienz (8,53 Mrd. Euro), etwa ein Drittel der Umsätze der Umwelttechnik-Dienstleister wird im Bereich Abfalltechnologien und Recycling generiert (1,25 Mrd. Euro).
  • Die Umsätze im Exportgeschäft tragen mit 71,8 Prozent zu den Gesamtumsätzen bei.
  • Die Exportquote der Umwelttechnik-Industrie liegt sogar bei 82,8 Prozent.
  • Die Beschäftigung ist von 2015 bis 2019 von 41.400 Beschäftigten auf 51.470 gewachsen.

Download