Wirtschaftsstandort, Innovation & Internationalisierung

Aktivitäten auf OECD-Ebene

​Das OECD-Komitee für Industrie, Innovation und Entrepreneurship (CIIE) und seine Arbeitsgruppen (KMU, Statistik und Globalisierung) haben zum Ziel, mit internationalen Analysen zu besseren Rahmenbedingungen für Unternehmertum, Wachstum und Innovation beizutragen. Dabei liegen Untersuchungen zu den Themenbereichen globale Wertschöpfungskette, Innovation, Digitalisierung und Finanzierung sowie die Harmonisierung und bessere Verknüpfung von Daten im Fokus.

Die Arbeitsgruppe für kleine und mittlere Unternehmen (WPSMEE) beschäftigt sich mit den Rahmenbedingungen für KMU, vor allem mit Themen betreffend Entrepreneurship, globalen Verknüpfungen bzw. Marktzugang, Produktivität, Finanzierungsbedingungen sowie Fragen der Evaluierung von Programmen.

OECD-Publikationen zu ausgewählten Themen

  • Entrepreneurship at a Glance 2017: Dieser Bericht der OECD liefert Daten aus dem Bereich Entrepreneurship und gibt einen Überblick über die wichtigsten Trends und Entwicklungen. Ein umfangreicher Abschnitt ist dem Verhältnis zwischen Unternehmensdynamik und der Schaffung von Arbeitsplätzen gewidmet. Beleuchtet wird etwa anhand zahlreicher Statistiken die Bedeutung von Unternehmensgründungen für die Entstehung neuer Arbeitsplätze. Als Pendant dazu werden Daten zum Thema Unternehmensauflösung geliefert. Zudem werden die Bereiche "KMU und internationaler Handel" sowie "Female Entrepreneurship" behandelt.

    Die englischsprachige Version der Publikation befindet sich auf der OECD Website

  • Die Publikation „The Missing Entrepreneurs 2017: Policies for Inclusive Entrepreneurship" / Die fehlenden Unternehmer: Politiken für ein integrationsförderndes Unternehmertum in Europa untersucht, welche öffentliche Maßnahmen Unternehmensgründungen fördern und Barrieren verringern. Die bereits vierte Ausgabe dieser Reihe enthält Beiträge zur Qualität der Selbstständigkeit, inkl. abhängige Selbstständigkeit sowie Scheinselbständigkeit, und gibt Empfehlungen. Die Publikation fasst Daten über unternehmerische Aktivitäten in Europa zusammen, mit besonderem Augenmerk auf Menschen, die dem größten Risiko von sozialer Ausgrenzung ausgesetzt sind.

    englischsprachige Version
    deutschsprachige Version

  • Small, Medium, Strong 2017: Diese Publikation dokumentiert die vielfältigen Beiträge kleiner und mittlerer Unternehmen (KMU) zur Wirtschaft in den OECD-Ländern. Sie ist ein Beitrag zur wachsenden Nachfrage der Politik nach Informationen zwecks Schaffung geeigneter Rahmenbedingungen, damit diese Unternehmen florieren und wachsen können.

    englischsprachige Version

Vertretung durch das BMDW

Die Sektion Unternehmenspolitik nimmt an den Sitzungen des CIIE und der WPSMEE teil und informiert in diesem Rahmen über die österreichische Unternehmenspolitik. Eine Teilnahme vom Leiter der Sektion, Matthias Tschirf, an ausgewählten Sitzungen erfolgt u.a. auch in der Rolle als österreichischer KMU-Botschafter (EU-Netzwerk der KMU-Botschafter; nur in eng. Sprache verfügbar).

Weitere Informationen

SME Policy & Dual Vocational Training in Austria - Powerpoint Presentation by Mr. Tschirf, DG, Department Enterprise Policy; OECD/WPSMEE, 18. April 2013

Kontakt

Abteilung Koordination: post.i1@bmdw.gv.at

Letzte Änderung am: 13.08.2018 16:09