Wirtschaftsstandort, Innovation & Internationalisierung

Die Europäische KMU-Woche

Auf Initiative der Europäischen Kommission (EK) fand 2018 zum zehnten Mal die von den Mitgliedstaaten organisierte "Europäische KMU-Woche" statt. Diese Kampagne dient der Förderung des Unternehmertums in ganz Europa und zielt darauf ab,

  • Unternehmer darüber zu informieren, welche Unterstützungsmöglichkeiten ihnen auf europäischer sowie auf nationaler Ebene angeboten werden;
  • das Unternehmertum zu fördern, so dass mehr Menschen, vor allem die jüngeren, den Schritt in die Selbstständigkeit wagen;
  • anzuerkennen, dass die Unternehmer einen wesentlichen Beitrag zum Wohlstand in Europa, zur Schaffung von Arbeitsplätzen und zur Stärkung der Innovations- und Wettbewerbsfähigkeit leisten.

Die "10. Europäische KMU-Woche" fand europaweit vom 19. bis zum 25. November 2018 statt. Für die teilnehmenden Länder bestand über die 47. Kalenderwoche hinausgehend die Möglichkeit, weitere KMU-politisch relevante Events, welche im Laufe des gesamten Jahres 2018 organisiert wurden, unter dem Dach (und mit dem Logo) der "Europäischen KMU-Woche 2018" zu veranstalten.

Die europäische Hauptveranstaltung fand zusammen mit der KMU-Versammlung  und der Verleihung des Europäischen Unternehmensförderpreises  vom 19. – 21. November 2018 in Graz statt. Über die Homepage der EK können sämtliche Events der KMU-Woche abgerufen werden; auch eine Abfrage nach einzelnen Ländern ist möglich.

Für grundsätzliche Fragen zur „Europäischen KMU-Woche" wenden Sie sich bitte an: post.II4_19@bmdw.gv.at

Weiterführende Informationen:

Europäische KMU-Woche

Kontakt

Abteilung II/4 KMU: post.II4_19@bmdw.gv.at

Letzte Änderung am: 13.02.2019 14:00